VG-Wort Pixel

Miranda Kerr Bye-bye Engel

Miranda Kerr
© CoverMedia
Model Miranda Kerr verlässt das Dessous-Label Victoria's Secret

Miranda Kerr (29) möchte sich in Zukunft auf andere Projekte konzentrieren.

In einem Interview mit dem 'Sydney Morning Herald' erklärte die Australierin ihre Beweggründe, die sie dazu veranlassten, von nun an getrennte Wege mit dem Dessous-Label zu gehen. Nicht Victoria's Secret habe die Entscheidung getroffen, sondern das Model selbst strebe eine Veränderung in seinem Leben an: "Seit ich 13 Jahre alt bin, arbeite ich als Model. In meinem Leben beginnt jetzt eine neue Phase. Ich habe das schon seit der Schwangerschaft mit meinem Sohn gemerkt und seit ich Mutter bin, habe ich realisiert, dass ich meine Prioritäten anders setzen muss", berichtete sie.

Zu diesen neuen Prioritäten zählen ihre Beauty-Linie Kora Organics, die sie managt, sowie verschiedene andere Projekte. "Ich habe einen Punkt in meiner Karriere erreicht, an dem ich meine eigenen Projekte entwickle, die wirklich meine Leidenschaft reflektieren." Die Ehefrau von Hollywoodstar Orlando Bloom (36, 'Die drei Musketiere') fügte hinzu, dass sie keine Zeit mehr für so aufwändige berufliche Verpflichtungen wie bei Victoria's Secret habe: "Ich bin nicht mehr in der Position, einen Vollzeitvertrag zu erfüllen. Man muss mindestens drei Monate dafür opfern."

Die Gerüchte, dass es mit ihr nicht leicht sei, zusammen zu arbeiten, wischte sie schnell hinweg: "Ich bin mir sicher, dass jeder, der bisher mit mir zusammen gearbeitet hat, dem nicht zustimmen würde!", versicherte Miranda Kerr.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken