Mindy Kaling Auch ohne Modelmaße ein Star

Mindy Kaling
© CoverMedia
Schauspielerin Mindy Kaling versicherte jungen Mädchen, dass sie nicht wie ein "Hungerhaken" aussehen müssen, um ein erfülltes Liebesleben zu haben

Mindy Kaling, 34, ist stolz darauf, Erfolg zu haben, ohne ein "abgemagerter Hungerhaken" zu sein.

Die Darstellerin ("Fast verheiratet") wird für ihre positive Einstellung ihrem Körper gegenüber gefeiert und versucht, ihre Denkweise auch anderen zu vermitteln. Vor Kurzem hielt sie zusammen mit Reese Witherspoon (37, "Walk the Line") bei der "It"s Our Turn: Young Women"s Conference" in der Brentwood School in Los Angeles eine Rede und hatte für die jungen Besucher ein paar weise Worte parat. "Ich mache mir solche Sorgen um Mädchen mit Körperwahrnehmungsproblemen", sagte der Star. "Ich war in der Lage, eine fröhliche Karriere zu haben und ein Talent vor der Kamera zu sein und jemand, der Beziehungen und Angebetete hat und schöne Klamotten trägt und solche Sachen, ohne ein abgemagerter Hungerhaken sein zu müssen. Und es ist möglich, das zu tun. Mann muss im Leben nicht so sein und man kann ein großartiges Leben haben, ein spaßiges Leben und ein erfülltes Liebesleben."

Die Schauspielerin kreierte die erfolgreiche Romcom-Fernsehserie "The Mindy Project", bei der sie auch die Hauptrolle spielt. Mit der Serie wurde sie auf der ganzen Welt berühmt und schaffte es unlängst sogar auf das Cover der amerikanischen "Vogue". Kritische Stimmen warfen dem Hochglanz-Fashion-Magazin jedoch vor, dass das Titelbild schwarz-weiß gehalten und nur Kalings Gesicht zu sehen war statt eine Ganzkörperaufnahme. Die Fernsehschöne macht sich mittlerweile jedoch nicht mehr allzu viele Gedanken, sie wünschte nur, sie hätte diese relaxtere Herangehensweise schon eher angenommen. "Ich würde meinem Teenager-Ich raten, ein bisschen zu entspannen", lächelte Mindy Kaling. "Ich habe im Moment viele Verantwortungen, aber die Ängste, die ich als 16-jähriges Mädchen spürte, waren größer als die von heute. Ich war ein wenig ängstlich."

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken