Miley Cyrus: Hommage an Marilyn Monroe

Die Sängerin Miley Cyrus wurde für das Titelbild der deutschen "Vogue" wie die Hollywoodlegende Marilyn Monroe zurechtgemacht

Miley Cyrus, 21, ließ sich für ein Foto wie Marilyn Monroe (36, "Wie angelt man sich einen Millionär?") stylen.

Die Sängerin ("We Can"t Stop") zierte das Titelblatt der Märzausgabe der deutschen "Vogue". Die Künstlerin ist bekannt für ihre Abneigung, ihren Körper zu verhüllen, und zeigt sich stattdessen lieber in sexy Posen. Das wurde hier geschickt umgangen - auf dem Cover ist nur ihr Gesicht in Großaufnahme zu sehen. Die Amerikanerin trägt darauf blonde Locken, knallroten Lippenstift und hat ihren Kopf in den Nacken geworfen - dem Betrachter wirft die Künstlerin, die hier Marilyn Monroe verblüffend ähnlich sieht, einen verführerischen Blick zu. Miley Cyrus ist sehr stolz auf das Bild, das Promifotograf Mario Testino von ihr schoss: "Sehr begeistert von dem Cover", twitterte der Blondschopf und schrieb dazu "Blonder Engel". Während das Titelbild vergleichsweise züchtig ist, wird es in der dazugehörigen Fotostrecke heißer - da verdeckt die Musikerin ihre nackte Brust mit den Händen, während sie in die Kamera lächelt.

Cyrus begann ihre Karriere als Disneystar, aber ihr Image als braves Mädchen hat sie mit Nacktfotos wie das für das Magazin "W' erfolgreich abgestreift. Ihr ist es egal, wenn sich die Leute darüber aufregen und der Erfolg gibt ihr Recht. Auf Twitter folgen ihr bereits knapp 17 Millionen Menschen und sie möchte, dass es bis 2015 20 Millionen werden. Mit beeindruckenden Fotoaufnahmen wie die für die aktuelle Vogue könnte das Miley Cyrus durchaus gelingen.

Themen

Erfahren Sie mehr: