Michael Kors: Keine extravaganten Herren-Looks

Laut Designer Michael Kors wollen Männer keine ausgefallenen Klamotten tragen

Michael Kors, 55, findet, dass gut gewählte Accessoires einem simplen Outfit den perfekten Schliff verleihen.

Der Designer machte sich einen Namen mit seinen Damenkollektionen und stellt seine neuesten Kreationen zweimal jährlich auf der New York Fashion Week vor. Kors entwirft aber auch Herrenmode, die im Gegensatz zu den Damen-Looks jedoch wesentlich dezenter gehalten ist. Schließlich sollen sich seine Kunden auch wohl in seinen Designs fühlen: "Ich mag mir vielleicht ein Bild von Steve McQueen oder Warren Beatty anschauen. Aber diese Kleidung zu reproduzieren, würde einem Mann das Gefühl geben, ein Kostüm zu tragen", berichtete er im Interview mit dem US-amerikanischen "GQ"-Magazin.

Obwohl Kors die Looks früherer Fernsehidole bewundert, setzt er für die Männer von heute eher auf Komfort. Gut gewählte Accessoires genügen seiner Meinung nach, um einem Look eine klassischen Touch zu geben. "Die Designs haben heute wieder adrette und schmeichelhafte Silhouetten, aber sie sind leichter, einfacher, bequemer. Die Stoffe bewegen sich und sind dehnbar. Auch wenn es schwer aussehen mag, ist es das in Wirklichkeit nicht. Diese Tage sind vorbei. Die Leute reden darüber, wie lässig Männer heute aussehen. Aber wenn man eine tolle Uhr, fabelhafte Turnschuhe und eine coole Sonnenbrille dazu trägt, weiß man, dass das Outfit einem wichtig war", erklärte er.

Die Publikation bat den Designer fünf Herren, die sonst eher gewöhnliche und unauffällige Kleidung tragen, ein Star-mäßiges Outfit zu verpassen. Dem Immobilienmakler Aron B. Schreier gab der Modeschöpfer einige Tipps beim Kauf des perfekten Anzugs: "Hier ist die Idee: Zeichne dich damit aus, wie dein Anzug sitzt. Vergiss die Größe, die du in deinem Kopf hast und probiere stattdessen so viele Anzüge an, bis die Schultern tatsächlich passen. Lass einen Freund oder den Verkäufer ein Foto von dir machen. Sogar ein untrainiertes Auge wird sofort sehen, welcher Anzug der richtige ist", riet Michael Kors.

Themen

Erfahren Sie mehr: