Mel C Ich brauche Kohlenhydrate

Mel C
© CoverMedia
Musikerin Mel C besteht beim Essen auf ihre kleinen Sünden

Mel C, 40, ist deprimiert, wenn sie keine Kohlenhydrate auf dem Teller hat.

Die Sängerin ("Never Be the Same Again") war zu Spice-Girl-Zeiten als Sporty-Spice bekannt - und immer top in Form. Auch heute hat die Künstlerin eine tolle Figur, glaubt aber nicht mehr an fade Diäten. Stattdessen schwört sie auf bewusste Ernährung und regelmäßigen Sport. "Die Fasten-Diät - die 5:2-Diät [fünf Tage normal essen, zwei Tage fasten] - das könnte ich nicht machen. Ich muss pro Tag drei Mahlzeiten und Snacks essen. Ich habe dieses proteinreiche Zeug versucht, aber ich werde deprimiert, wenn ich keine Kohlenhydrate essen kann. Vor ein paar Jahren fing ich auch mit Triathlon an. Sport ist für meinen Geist genauso gut wie für meinen Körper", erklärte sie gegenüber dem britischen "Now"-Magazin. Ihre Einstellung war allerdings nicht immer so vernünftig, sodass die Musikerin einen öffentlichen Kampf mit Bulimie ausgefochten hat. Mel C sagte, dass ihre Krankheit begann, als die Spice Girls sich trennten. "Ich habe da etwas durchgemacht, was echt verrückt war", gab sie zu. Doch heute sei alles wieder gut: "Ich habe gelernt, wie ich auf mich selbst achten kann. Ich habe gelernt, wie man Sport macht, ohne besessen zu sein und ich habe aufgehört, zu viel zu trinken." Sie vermutete, dass ihre Körper-Probleme von ihrem Umfeld begünstigt wurden. "Wir sind alle so getrieben und die Welt da draußen ist brutal. Frauen verbringen so viel Zeit damit, sich selbst zu geißeln und sich nicht gut genug oder schlank genug zu fühlen. Manchmal fühlt es sich so an, als ob es schlimmer wird. Man hört wirklich junge Mädchen, die sich über Diäten unterhalten und sagen, dass sie fett werden - es ist erschreckend. Hege dich selbst und dann wird sich alles von selbst ergeben", lautete der Ratschlag von Mel C.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken