Max Mara: Kollektion mit Saluzzo Yarns

Das Modehaus Max Mara hat sich für eine Produktlinie mit dem Textilunternehmen Saluzzo Yarns zusammengetan

Die Max Mara Fashion Group macht gemeinsame Sache mit dem Textilunternehmen Saluzzo Yarns.

Für eine besondere Kollektion hat das italienische Label die im Piemont ansässige Firma herangezogen, die sich auf die Herstellung und Verarbeitung von Polyesterfasern und -garnen spezialisiert hat. Laut 'WWD' gehen die neuen Kreationen im Rahmen der 'Weekend Max Mara'-Linie in den Handel, durch die das Modehaus seine Freizeitmode vertreibt. Vorgestellt werden die praktischen und stylischen Stücke - darunter ein Trenchcoat, T-Shirt und Bleistiftrock mit Hahnentrittmuster - als Teil der Frühlingskollektion 14.

Hergestellt wurden die Teile aus dem sogenannten 'Newlife'-Material - ein aus Plastikflaschen recycelter Polyesterstoff. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Projekt", freute sich Laura Lusuardi - Fashion-Direktorin bei Max Mara - im Gespräch mit 'WWD'. "Es ist innovativ, verantwortungsvoll, modisch und stolz darauf, italienisch zu sein."

Der Firmenchef von Saluzzo Yarns, Stefano Cochis, zeigte sich ebenfalls begeistert von dem Ergebnis. "Diese Zusammenarbeiten wuchs aus der Entscheidung von Max Mara, die hohe Qualität der Stoffe anzuerkennen, die durch 'Newlife' produziert werden", erklärte Cochis. "Max Mara bestätigt, dass es mit 'Newlife' möglich ist, Materialien herzustellen, die nicht nur nachhaltig, sondern auch äußerst schön sind. Für die umweltfreundliche Industrie ist dies eine wichtige Revolution."

Erhältlich ist die Linie ab Januar 2014. Preislich werden sich die Stücke von Max Mara und Saluzzo Yarns zwischen 160 und 500 Euro bewegen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche