Mats Hummels: Das lässt er sich von seiner Frau sagen

Wie viel hat Cathy Hummels mitzureden, wenn es um den Stil ihres Ehemannes geht? Sie habe zumindest "ein Mitspracherecht", verriet er jetzt.

Mats Hummels, 27, steht auf deutsche Musik, "weil ich da gut mitsingen kann". Das verriet der Abwehrspieler des FC Bayern München in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung": "Ich bin jemand, der beim Musikhören gerne mitsingt oder zumindest mitsummt. Gerne auch deutschen Hip-Hop, in der Regel ohne den ganz harten "Gangster-Rap". Da ziehe ich schon eine Grenze." Aber es gebe auch aus dieser Kategorie vereinzelt Lieder, die ihm so gut gefielen, dass er mitsinge. "Das fällt dann natürlich dezenter aus, wenn der Text entsprechend hart ist", so der Kicker.

Auf seinen persönlichen Mode-Stil scheint seine Frau Cathy, 28, einen gewissen Einfluss zu haben: "Wenn man älter wird, verändern sich meist ein wenig die Geschmäcker", sagt Mats Hummels. "Das ist eine Mischung aus einer persönlichen Weiterentwicklung und der Tatsache, dass die Frau zumindest ihre Meinung mitteilt; so ist das, denke ich, bei vielen Paaren. Wenn ich mir zum Beispiel unsicher bin, ob das, was ich zum Abendessen trage, over- oder underdressed ist, frage ich sie schon um Rat. Das kommt eher vor, als dass sie mir sagt, was ich anziehen soll." In Stilfragen habe seine Frau also "ein Mitspracherecht", meinte der Sportler in dem Interview lachend.

Den Papstbesuch vor drei Wochen fand Hummels "definitv sehr beeindruckend". Bei so einer Person seien es "ganz andere Dimensionen, was Bekanntheitsgrad und Bedeutung für viele Menschen angeht". Ihn habe "vor allem seine extrem offene Art anderen Religionen gegenüber fasziniert", so Hummels über Papst Franziskus, den er zusammen mit der Deutschen Fußballnationalmannschaft im Vatikan besuchte.

Themen

Erfahren Sie mehr: