Marion Cotillard: Blaues Wunder für Lady Dior

Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard posiert künstlerisch anspruchsvoll in ihrer neuen Taschen-Kampagne für Lady Dior

Marion Cotillard (38) posiert für die neueste Kampagne der Lady-Dior-Taschenkollektion vor einer blauen, abstrakten Leinwand.

Die französische Schauspielerin ('La vie en rose') rückt dabei neben zeitgenössischer Kunst ins Bild. Auf dem Foto sieht man die Leinwanddarstellerin in einem blauen Minikleid der Resort-Kollektion des Dior-Designers Raf Simons (45). Die Robe hat ein Schleifen-Detail. Am rechten Arm trägt die Schauspielerin eine auffallend schillernde blaue Tasche mit Airbrush.

Cotillards Make-up wurde bei den Aufnahmen simpel gehalten und zeigt ihren umwerfenden Teint. Die französische Schönheit blickt in die Kamera und trägt dabei einen tiefroten Schmollmund und einen leichten Hauch von Rouge in einem warmen Ton. Ihre Haare geben ihr einen modernen Touch, denn ihr brünetter Bob wurde zurück gegelt und gescheitelt.

Star-Fotograf Tim Walker schoss die Bilder, die in der japanischen Ausgabe der 'Vogue', die am 28. Oktober in die Läden kommt, abgedruckt werden. Zwei Tage später wird Cotillard in der 'Vanity Fair' in Amerika erscheinen. Außerdem kann man sich die Bilder im Online-Magazin des Modehauses selbst auf 'diormag.com' anschauen.

In den fünf Jahren, in denen der Leinwandstar bereits mit dem Label zusammenarbeitet, ist dies sein modernster Look für Dior. Im März präsentierte sich die Schönheit in einem eleganten und schicken Style, als sie mit einer orangefarbenen Handtasche für die Pre-Fall-Linie posierte.

Das Luxushaus Dior machte indes kein Geheimnis aus seiner Zuneigung für den Hollywoodstar und beharrte darauf, dass Cotillard die perfekte Wahl als Werbeträgerin sei. "Sie ist seit 2008 das Gesicht der Lady-Dior-Tasche, der Inbegriff einer anspruchsvollen und dynamischen Frau", hieß es vergangenes Jahr in einer Stellungnahme, als angekündigt wurde, dass Marion Cotillard ihre eigene Handtasche designen darf.

Themen

Erfahren Sie mehr: