Margherita Missoni: Sie ist schwanger

Designerin Margherita Missoni und ihr Ehemann Eugenio Amos erwarten ihr erstes Kind


Margherita Missoni (30) ist zum ersten Mal schwanger.

Das Mitglied der berühmten Missoni-Familie wurde in dieser Woche mit einem deutlich sichtbaren Babybauch fotografiert. Schon im letzten Monat gab es Gerüchte, dass Margherita Missoni von ihrem Ehemann Eugenio Amos schwanger sein soll, die bisher aber nicht bestätigt wurden. Weitere Details sind auch jetzt noch nicht bekannt.

Schwangere Stars

Glücklich für zwei

Vorhang auf für Baby Harrison 2.0! Sarah Harrison zeigt mit diesem Instagramfoto voller Stolz ihre wachsende Babykugel. Töchterchen Mia Rose wird schon bald eine große Schwester sein.
Model und Schauspielerin Jodie Turner-Smith ist ohnehin bildschön. Bei den BAFTAs 2020 präsentierte sie in einer Traumrobe von Gucci überglücklich Babykugel und Schwangerschaftsglow.
"Die schwangere Nofretete", kommentiert Marie Nasemann ihr Foto auf Instagram. Die Bald-Mama befindet sich in der 31. Schwangerschaftswoche und läutet so langsam den Countdown zur Geburt ihres Babys ein. Bis dahin hält sie ihren runden Babybauch auf zahlreichen Schnappschüssen fest – als Erinnerung für später.
In einer spektakulären Glitzer-Robe präsentiert Ciara ihren wachsenden Babybauch. Für die Vanity Fair Oscar Party wirft sich die Sängerin ordentlich in Schale und begeistert mit einem hohen Beinschlitz und einem grazilen Posing. Ihr drittes Kind erwartet Ciara im Sommer 2020.

422

Margherita ist die Enkelin von Ottavio und Rosita Missoni, die das Modehaus 1953 gründeten. Im letzten Juni heiratete sie den Rennfahrer in einer romantischen Zeremonie in Brunello in Italien.
Für ihre Hochzeit griff sie selbst zu Stift und Papier und entwarf ihr eigenes Brautkleid im eleganten Boho-Stil, das dann italienische Schneider in Sumirago anfertigten. Zunächst berichteten die Medien, dass der Designer Giambattista Valli das Kleid kreierte, doch tatsächlich fungierte er nur als Berater. "Das Kleid wurde von der Frau gemacht, die mich aufwachsen sah, nach meiner präzisen Anleitung und der Beratung von Giamba", twitterte sie damals.

Die guten Nachrichten kommen in einer traurigen Zeit für die Familie: Im Januar verschwand der Chef des Modehauses Vittorio Missoni, der Onkel von Margherita Missoni, spurlos mit einem Flugzeug und es wird noch immer nach ihm gesucht.

Themen

Erfahren Sie mehr: