Margherita Missoni: Die Schwangerschaft ist ein Wunder

Das ungeborene Kind des Models Margherita Missoni fühlt sich für sie wie das Christkind an.

Margherita Missoni (30) hat das Gefühl, das Christkind zu erwarten.

Das Mitglied des berühmten Missoni-Clans erwartet zusammen mit seinem Ehemann, dem Rennfahrer Eugenio Amos, das erste Kind. Die werdende Mutter verkündete die freudige Nachricht in einer schweren Zeit für die Familie, nachdem Vittorio Missoni, der Geschäftsführer des Modehauses und Onkel von Margherita, plötzlich verschwand. Am 4. Januar war Missoni in einem Flugzeug unterwegs, das plötzlich nicht mehr auf dem Radar zu sehen war, und seitdem gibt es keine Spur von ihm und den Mitreisenden. "Die Nachricht von dem Baby hätte zu keinem besseren Zeitpunkt für die Familie kommen können und alle freuen sich sehr. Es war wie ein Wunder, dass ich zu dieser Zeit schwanger wurde. Alle, vor allem meine Großmutter, sind total verrückt nach dem Baby. Es ist, als ob er das Jesuskind ist!", lachte sie im Interview mit 'GraziaDaily'.

Als Kind der Modeindustrie kleidet das schwangere Model seinen Babybauch natürlich in super stylishe Designs und es hatte für alle werdenden Mütter auch einige Ratschläge parat: "Am Anfang, wenn man noch nicht so schwanger aussieht, sollte man sich vor allem jungenhaft anziehen - mit Jacketts und locker sitzenden Teilen. Ich habe viele seidene, sehr schicke Hosen gekauft, die tief sitzen und ich habe ein paar J-Brand-Schwangerschaftshosen bestellt. Ich habe auch ein paar Looks von Dries van Noten gekauft, die so geschnitten sind, dass sie den Körper schlanker aussehen lassen, das funktioniert also gut bei einer Schwangerschaft. Seidene Pyjamas werden meine Wahl für den Sommer - das Baby kommt erst Ende August, da ist es sehr heiß in Mailand", berichtete Margherita Missoni.

Themen

Erfahren Sie mehr: