Margherita Missoni: Baby Otto ist da

Model und It-Girl Margherita Missoni hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Die Erbin des weltweit bekannten Modeunternehmens und ihr Ehemann, Rennfahrer Eugenio Amos, haben für ihren Sohn einen traditionsreichen Namen auserkoren

Margherita Missoni (30) ist am Freitag (6. September) zum ersten Mal Mutter geworden. Zehn Tage nach dem errechneten Geburtstermin erblickte ihr Sohn das Licht der Welt.

Die italienische Missoni-Erbin, die mit ihrem Ehemann Eugenio Amos im März bekannt gab, ein Kind zu erwarten, will ihren Sohn Otto Hermann Amos nennen. Gestern deutete das Model an, dass die Geburt bevorstehen könnte. Missoni informierte ihre Anhänger auf Twitter darüber, dass sie sich ihr Handgelenk gebrochen habe und sich im Krankenhaus befände. Dazu schrieb sie, dass das Paar seine letzten Stunden Zweisamkeit genieße und dass das Warten auf Otto "nicht mehr lange dauern werde". Bereits während ihrer Schwangerschaft ließ Margherita ihre zahlreichen Fans an der spannenden Zeit teilhaben .

Schwangere Stars

Glücklich für zwei

Auf Instagram postet sich Angelina Heger im Badeanzug – ein kleines Bäuchlein lässt sich schon erahnen. Noch hat sie nicht verraten, wann das Baby von ihr und Sebastian Pannek auf die Welt kommen wird.
Wunderschön rund in roter Robe präsentiert sich die schwangere Jenna Dewan bei den "E! People's Choice Awards". Die glückliche Schauspielerin erwartet demnächst ihr zweites Kind.
Marie Nasemann zeigt beim GQ Men Of The Year Award 2019 ihre süße Babykugel ganz elegant verpackt. Auf Instagram gibt das Model den Followern regelmäßig Schwangerschafts-Updates – und schreibt dabei auch schonungslos über vermehrten Haarwuchs und Übelkeit…
Die Ruhe vor dem Sturm: Das tschechische Model Petra Němcová erwartet ihr erstes Kind und präsentiert sich ganz schön rund vor paradiesischer Kulisse. 

585

Die Nachricht von Margheritas Schwangerschaft erreichte die Missoni-Familie in einer schweren Zeit. Ihr Onkel, der Label-Boss Vittorio Missoni, verunglückte am 4. Januar mit dem Flugzeug und gilt seitdem als verschollen. Die Baby-Nachricht half der Familie enorm: "Die Neuigkeit von dem Baby hätte zu keiner besseren Zeit für meine Familie kommen können. Wirklich, niemand könnte glücklicher sein. Es war wie ein Wunder, dass ich zu dieser Zeit schwanger wurde", strahlte die Schönheit im März gegenüber 'Grazia Daily'.

Im August gab Margherita Missoni allerdings auch zu, ihre Schwangerschaft wirklich schwierig zu finden. Auch wenn es eigentlich eine Zeit der Freude sei, überschatte das Verschwinden ihres Onkels und dann noch der Tod ihres Großvaters Ottavio im Mai alles doch sehr. "Natürlich ist es für mich besonders schlimm, da ich schwanger bin", meinte sie gegenüber der britischen Zeitung 'The Times'. "Ich habe eine sehr intensive Schwangerschaft wegen all dieser Dinge, die passiert sind, aber es war nicht mein Vater, andere Familienmitglieder haben es schwerer. Es hilft, dass wir so viele sind und uns so nahe stehen. Es ist leichter, als wenn ich all dem alleine gegenüberstehen würde", erklärte sie.

Jetzt kann sich Margherita Missoni hoffentlich von ganzem Herzen über ihren neugeborenen Sohn freuen. An stylishen Baby-Outfits wird es dem kleinen Otto sicherlich nicht mangeln.

Themen

Erfahren Sie mehr: