Marc Jacobs 70er-Revival auf der NYFW 

Marc Jacobs
© CoverMedia
Designer Marc Jacobs zeigte auf der New York Fashion Week eine von den 70er Jahren inspirierte Kollektion. 

Auffällige Prints und voluminöse Haare dominierten den Laufsteg der Show von Marc Jacobs (49) auf der Fashion Week in New York. 

Der Designer stellte am Montagabend [11. Februar] die neuesten Kreationen seiner preisgünstigen Linie Marc by Marc Jacobs in einem überfüllten Lincoln Center zur Schau. Die Models, zu denen auch die zur Zeit überaus gefragte Cara Delevingne (20) zählte, flanierten mit voluminös frisierten Haaren über den Laufsteg - der perfekte Look für die offensichtlich von den 70ern inspirierten Designs. Süße Minikleider aus Seide, kühne Muster und ein großzügiges Spektrum an karierten Outfits für sowohl die Herren- als auch Damenbekleidung ließen kein Zweifel daran, dass Jacobs sich an der legendären Modeepoche orientierte. Neben den höchst tragbaren Kleidern, die den Großteil der Herbst/Winterkollektion 2013 ausmachten, zeigte der Modemacher eine Reihe von Outfits für das "Arbeitermädchen". Hier präsentierten die Laufsteggrazien Blusen und Pullis mit hoch geschlossenen Krägen kombiniert mit hoch taillierten Röcken oder Hosen mit weiten Beinen. 

Cara Delevingne trug einen blauen Overall mit Flügelärmeln, der über und über mit farbenfrohen Prints verziert war. Diesen trug sie mit schwarzen Pumps und reflektierte so erneut die Tragbarkeit der Linie. Ein anderes Model stolzierte den Catwalk in einem rot schimmernden Kleid entlang, das sich mit seinem glamourösen Feeling von den sonst legeren Alltagslooks abhob. Ganz im Sinne der 70er Jahre setzte sich die Farbpalette vorrangig aus Blau-, Rot-, Orange-, Grau- und Brauntönen zusammen. 

Gestern stellte auch Carolina Herrera (74) ihre neue Herbst/Winterlinie 2013 zur Schau. Die Modemacherin spielte bei ihren Looks mit Farben, und sogar die reichlich vorhandenen Pelzdetails kamen in kräftigem Grün und Violett daher. Die Kleider wirkten überaus elegant, sie wiesen hohe Krägen und gegürtete Taillen auf. Die Schultern zogen mit ihren opulent verzierten Partien besonders die Aufmerksamkeit auf sich.

Die Show von Betsey Johnson (70) schafften eine energetisch-spaßige Atmosphäre: Die Models zeigten sportliche Kleidung, die sie in entsprechenden Bewegungen vorführten. Neonfarben und knöchelhohe Turnschuhe waren an der Tagesordnung. Skurrile Perücken schmückten die Häupter der Models, die mit ihren Handys telefonierend im Trainingsanzug den Catwalk entlang liefen.

Heute stellen Tory Bruch, Vera Wang, Rodarte und Victoria Beckham ihre neuen Herbst/Winterkollektionen auf der New York Fashion Week vor. 

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken