Mara Hoffman: Inspiration Guatemala

Designerin Mara Hoffman ließ sich von einer Reise nach Guatemala für ihre neue Bademodenkollektion inspirieren

Mara Hoffman verarbeitete die Eindrücke, die sie bei einem Urlaub in Guatemala sammelte, in ihren Designs.

Die in New York ansässige Designerin machte sich einen Namen mit ihren farbenprächtigen und stark gemusterten Kreationen. Vor Kurzem stellte sie ihre neue Bademodenkollektion in Miami zur Schau und verriet in einem Interview, welche Inspiration hinter ihren Looks stehe: "Ich reiste nach Guatemala, ich verbrachte dort Silvester und verliebte mich. Dort gibt es so viele Regenbogen-Menschen, ich bin auch ein Regenbogen-Mensch!" lächelte sie auf "VIDEOFASHION!". "Die Gefühle von dort, die Farben, einige der Designs greifen die Verzierungen und die Farben auf."

Diesmal legte die Designerin Wert darauf, Looks für Frauen aller Größen im Angebot zu haben. Zu den Kreationen zählen unter anderem ein pinkfarbener Batik-Zweiteiler mit gerüschtem Abschluss sowie ein extravaganter Badeanzug mit Leo-Trägern und sexy Cut-Outs. "Ihr werdet eine gute Mischung aus allem sehen - von hoch tailliert über tief ausgeschnitten, Rash-Guards in verschiedenen Längen, verschiedene Blusen und Tücher zum Überziehen am Strand, Kleider … In jeder Saison versuchen wir, mehr für unterschiedliche Figuren im Angebot zu haben. Wir arbeiten daran. Es gibt verschiedene Schnitte, die verschiedenen Oberweiten schmeicheln. Ich finde, dass es eine gute Vielfalt gibt", berichtete sie.

Einige Designs der neuen Kollektion haben es Mara Hoffman im Speziellen angetan, zum Beispiel ein besonders wagemutiges Outfit: "Ich liebe die Overalls. Ich bin ein typisches Overall-Mädchen und der Jaguar-Print ist echt cool. Es ist ein großer Jaguar-Kopf, man kann ihn nicht verfehlen", fügte sie hinzu.

Mara Hoffman legte außerdem viel Wert auf den Schmuck und die Schuhmode, die die Bademode auf dem Laufsteg ergänzte.

Themen

Erfahren Sie mehr: