Manolo Blahnik Show auf der NYFW

Manolo Blahnik
© CoverMedia
Designer Manolo Blahnik präsentiert seine neuesten Kreationen auf der New York Fashion Week

Manolo Blahnik (71) verabschiedet sich von London und zieht mit seiner Modenschau nach New York.

Noch im September 2013 stellte der spanische Schuhdesigner seine neueste Kollektion in einem außergewöhnlichen Film auf der Fashion Week in London zur Schau. Seine Herbst/Winterkollektion 2014 bringt er jetzt über den großen Teich und wird sie in New York präsentieren. "Ich möchte detailliert zeigen, wie mein Geist und meine Fantasie arbeiten und woher ich meine Inspiration bekomme. New York ist eine sehr spannende Stadt und ich habe ein besonderes Gefühl ihr gegenüber - es war der erste Ort außerhalb Londons, wo meine Schuhe erhältlich waren", berichtete er auf 'WWD'.

Die Modenschau von Blahnik findet am Sonntag, den 9. Februar zwischen 11 Uhr und 14 Uhr in der Gallery in Chelsea statt. Bisher sind jedoch keine weiteren Details bekannt. Nach seinem Londoner Debüt im vergangenen Jahr verkündete der Modeschöpfer seine Entscheidung, nach New York zu gehen. Die Show könnte die erste Präsentation von vielen dort sein: "Ich habe es den Organisatoren geschuldet. Ich wurde schon so oft eingeladen, aber es war nie der richtige Zeitpunkt." London sei ihm in den letzten Jahren zu viel geworden: "Die London Fashion Week hat sich in der letzten Zeit so verändert; jetzt ist es so professionell und ich halte es für eine der spannendsten Shows der Welt. Mit der ganzen Technologie ist aber alles so transparent geworden, mit den Blogs und Twitter und ich wollte mehr mit normalen Leuten zu tun haben", erklärte er.

Die New Yorker Fashion Week stand in den vergangenen Tagen im Mittelpunkt des Medieninteresses, nachdem viele Designer beklagten, dass die Shows zu kommerziell und überfüllt seien. Es wurden Stimmen laut, die kritisierten, dass sich die Modenschau mehr um Blogger und Fashionistas drehten, als um die Modeschöpfer selbst. Modestars wie Michael Kors (54) und Vera Wang (64) entschieden sich sogar dagegen, in dieser Saison ihre Kollektionen im Lincoln Center zu zeigen.

Auch die CFDA-Vorsitzende Diane von Furstenberg (67) verlegt ihre Modenschau, doch aus anderen Gründen: Sie feiert das 40. Jubiläum ihres legendären Wickelkleides. "Meine Entscheidung ist auf Grund des Jubiläums gefallen. Ich möchte etwas Besonderes machen", erklärte Diane von Furstenberg.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken