M.I.A.: Inspiriert von Fälschungen

Sängerin M.I.A. ließ sich für ihre Zusammenarbeit mit Donatella Versace von Fälschungen inspirieren.

M.I.A. (38) inspirierte das Thema Kopien für ihre Kooperation mit Donatella Versace (58).

Die Sängerin ('Paper Planes') schloss sich mit der italienischen Modeschöpferin zusammen und die Künstlerin hielt es für eine "tolle Idee", gemeinsam mit dem Label berühmte Designs rund um das Thema Fälschung wieder aufleben zu lassen. M.I.A. enthüllte, dass sie sich von den Nachahmer-Designs, die auf Londoner Märkten gefunden wurden, inspiriert fühlte, als sie die Linie kreierte. "Als ich von Versace kontaktiert wurde, schien es eine tolle Idee zu sein, das umzudrehen", erklärte die Künstlerin gegenüber 'WWD' die Idee hinter der Kollektion. "Die Versace-Designs wurden immer schon kopiert, jetzt ist es das Modehaus Versace selbst, das die Kopien kopiert, also müssen diejenigen, die kopieren, die Kopien kopieren. So wird das weitergehen."

Die Kreationen der Grammy-Gewinnerin werden griechische Fresken, sowie das berühmte Logo von Versace, den Medusa-Kopf, beinhalten. Die 19-teilige Kollektion bekommt de Titel M.I.A. x Versus Versace und wird ab dem 16. Oktober erhältlich sein.

Donatella Versace zeigte sich begeistert, mit dem Musikstar zusammenzuarbeiten. "Ich verehre die Energie der Straße, als M.I.A. also vorschlug, das Thema der Versace-Fälschungen aufzugreifen, indem eine Kollektion kreiert wird, die von diesen Stücken inspiriert ist, hielt ich das für eine unglaubliche Idee", erklärte die Modemacherin. "Die Kollektion repräsentiert all das, was ich an dem neuen Versus Versace liebe: sie ist schnell, laut, unverschämt und sie vermischt die Welt der Musik mit der Welt der Mode. Ich kann es nicht abwarten, sie getragen zu sehen."

Ein Fotoshooting mit M.I.A. in der Hauptrolle fand bereits auf Londoner Marktplätzen statt, aber die Kampagne wurde bis jetzt noch nicht enthüllt. Gerüchte, dass die Sängerin mit dem Luxus-Label zusammenarbeiten wird, gab es bereits im vergangenen November und man darf gespannt sein, wie die Resultate von M.I.A. und Donatella Versace aussehen werden.

Themen

Erfahren Sie mehr: