VG-Wort Pixel

Lupita Nyong’o 'Glamour' wollte nur sie

Lupita Nyong’o
© CoverMedia
Oscargewinnerin Lupita Nyong"o war für die Dezemberausgabe des amerikanischen "Glamour'-Magazins die einzig logische Option - schließlich war 2014 ihr Jahr

Lupita Nyong"o, 31, wurde dafür gelobt, dass sie so "eloquent" über Beauty-Themen spricht. Auch deshalb wollte sie das "Glamour"-Magazin unbedingt auf dem Cover haben.

Die renommierte Schauspielerin ("Star Wars: The Force Awakens") gewann dieses Jahr für ihre Darbietung in dem Sklaven-Drama "12 Years a Slave" einen Oscar und wird darüber hinaus als Stilikone gefeiert. Auch das "Glamour"-Magazin zeigte sich von dem Talent und der Schönheit der Kenianerin begeistert, weshalb Chefredakteurin Cindi Leive, 47, sie auch unbedingt auf dem Titelblatt haben wollte. Außerdem wird sie am Montag [10. November] bei den "Women of the Year"-Awards des Blattes geehrt.

Die Journalistin sprach über die Gründe, weshalb der Darstellerin die Ehre des Titel-Modells zuteil wurde: "Lupita Nyong"o ist unser Cover-Girl. Für mich hätte das niemand anderes dieses Jahr machen können. Es war einfach ihr Jahr", lächelte die Blatt-Macherin gegenüber "WWD". "In den Augen der Welt tauchte sie irgendwie wie aus dem Nichts auf. In ihrer allerersten großen Schauspielrolle brachte sie diese Performance komplett auf den Punkt und dann, wie das Glück es so wollte, ist sie diese bemerkenswerte Frau von Bedeutung." Zum Glück sei Lupita nicht nur schön und begabt, sondern auch einfühlsam und schlau: "Sie kann wirklich eloquent über Probleme in Sachen Schönheit und Identität sprechen. Sie hat irgendwie alles. Sie ist ein Modestar und ein echtes "Glamour"-Mädchen - eine echte Frau mit Substanz. Es war für uns alle eine todsichere Sache, dass sie es sein muss."

Andere Promi-Damen, die bei den "Women of the Year"-Awards am Montag mit einem Preis ausgezeichnet werden, sind die Schauspielerinnen Laverne Cox (30, "Orange Is the New Black"), Mindy Kaling (35, "The Mindy Project") und Supermodel Natalia Vodianova, 32,.

Auf dem Dezember-Cover des Magazins sieht Lupita Nyong"o wie gewohnt umwerfend aus und trägt ein weißes Kleid mit dünnen Trägern sowie funkelnde XXL-Ohrringe. In dem dazugehörigen Interview mit dem Blatt sprach die Leinwand-Grazie auch über das Thema Rassismus, mit dem sie leider schon früh konfrontiert wurde: "Europäische Beauty-Standards sind etwas, was die gesamte Welt plagt - die Vorstellung, dass dunklere Haut nicht wunderschön ist, dass helle Haut der Schlüssel zum Erfolg und zu Liebe ist. Afrika ist keine Ausnahme", seufzte sie. "Als ich in der zweiten Klasse war, fragte einer meiner Lehrer: "Wo wirst du einen Ehemann finden? Wie wirst du jemanden finden, der eine dunklere Haut als du hat?" Ich war gedemütigt", erinnerte sich Lupita Nyong"o an ein schlimmes Kindheitserlebnis zurück.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken