Luke Evans Ich liebe mein Training

Luke Evans
© CoverMedia
Glückspilz Luke Evans macht es nichts aus, für seine Karriere zu schwitzen: Der Schauspieler liebt es, sich im Fitnessstudio auszutoben

Luke Evans, 35, genießt seine regelmäßigen Workouts im Fitnessstudio.

Der Schauspieler zeigt in dem Fantasy-Streifen "Dracula Untold" als Vampir Vlad seine beeindruckenden Mukkis. Es ist nicht das erste Mal, dass der Brite für einen Film seine fitte Seite zeigen muss, immerhin spielte er neben den Muskelpaketen Vin Diesel, 47, und Dwayne Johnson, 42, in der "Fast & Furious"-Reihe mit. Ins Fitnessstudio zwingen muss sich Luke aber glücklicherweise nicht: "Ich liebe es", beteuerte er im Interview mit dem "Men"s Health"-Magazin, als es um das Thema Trainieren ging. "Es wird ein Riesenteil deines Lebens. Und letzten Endes kannst du Fitness nicht vortäuschen."

Besonders in Hollywood gilt es als unerlässlich, einen möglichst makellosen Körper vorzuweisen. Aber Luke ist sich auch der Gefahr bewusst, sich zu sehr auf sein Erscheinungsbild zu konzentrieren: "Meine Einstellung zum Workout hat sich mit dem Älterwerden verändert. Vor ein paar Jahren war ich ein wenig fanatisch. Ich war so gestählt wie nie, aber ich war so davon besessen, dass ich beim Blick im Spiegel immer dachte, ein bisschen besser ginge immer noch. Ich musste mal ernsthaft mit mir reden! Als ich "Dracula' machte, so sehr ich mir auch den Ar*** aufriss, habe ich mich nicht mehr deswegen gestresst, ob meine Bauchmuskeln nun noch etwas definierter hätten sein können. Wenn man zu sehr trainiert, kann das dein Leben bestimmen und ich glaube nicht, dass das gesund ist - für Männer oder Frauen."

Für Luke Evans ist es deswegen von besonderer Wichtigkeit, seinem Körper auch mal eine Pause zu gönnen - und Spaß, weswegen er regelmäßig Tage genießt, an denen er alles isst, wonach ihm der Sinn steht, während er normalerweise darauf achtet, was auf seinem Teller landet.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken