Lily James: Hallöchen Popöchen

Lily James präsentierte ihrer "Downton Abbey"-Kollegin Maggie Smith einst ihre hübsche Kehrseite, während sie gemeinsam vor der Kamera standen

Lily James

, 25, erinnerte sich an eine peinliche Dreh-Szene: Sie zeigte , 79, ihr hübsches Popöchen.

Die britische Seriendarstellerin ("Secret Diary of a Call Girl") verkörpert in der Erfolgsserie "Downton Abbey" Lady Rose MacClare und durfte dabei viele Szenen mit der Hollywood-Veteranin ("Best Exotic Marigold Hotel") drehen. Doch an einen peinlichen Mode-Patzer wird sich Lily vermutlich für den Rest ihres Lebens erinnern, als ihr Kleid auseinander fiel und sie mit hochrotem Kopf vor dem Team - und der Leinwand-Ikone - stand. "Maggie Smith - eine der tollsten Schauspielerinnen, die je gelebt haben - sah meinen Hintern. Ich trug ein altertümliches Kreppkleid und jedes Mal, als ich mich hinsetzte, riss es; am Ende des Tages war es einfach ein Loch. Maggie lachte und ich schrie: "Ich habe einen Slip an, es ist nicht mein Popo!"", lachte die jüngere Darstellerin im Gespräch mit der britischen Ausgabe des "Glamour"-Magazins.

Derzeit befindet sich die Hit-Serie in der Sommerpause und wird erst wieder ab September auf den TV-Bildschirmen zu sehen sein - doch Lily habe keine Langeweile und beschäftigt sich bis dahin mit anderen Projekten. So bekam sie von Regisseur (53, "Thor") den Zuschlag für die Hauptrolle in einer neuen Version von "Cinderella" und wird dabei neben "Game of Thrones"-Hottie Richard Madden, 27, zu sehen sein. Während die Schauspielerin die Dreharbeiten genoss, sorgte die Garderobe mal wieder für unbehagliche Momente. "Mein Korsett war so eng, dass ich nur flüssige Nahrung zu mir nehmen konnte - eine Folter - und dann setzte ich beinahe mein handbemaltes, seidenes Hochzeitskleid durch einen Heizkörper in Flammen", erinnerte sie sich. Doch von ihrem gut aussehenden Co-Star musste sie natürlich schwärmen. "Ich kann mir keinen besseren Prinz Charming als ihn vorstellen. Er ist wunderschön; er sieht wie einer dieser alten Filmstars aus."

Momentan macht sich die Kino-Beauty für die Veröffentlichung von "Cinderella", in der auch Oscarpreisträgerin (45, "Blue Jasmine") mitwirkt, bereit. Mit der Rolle will sie eine weitere Karriere-Stufe hinaufsteigen - doch wolle sie sich ihre Anonymität weiter bewahren. "Ich bin nicht bei Twitter und wenn ich mich nicht in meinem Charakter als Rose befinde, sehe ich nicht so sehr wie sie aus. Wenn "Cinderella" herauskommt, werde ich mir meine Haare in meinem natürlichen Braun zurück färben. Ich will wirklich nicht diese Art Ruhm haben, bei dem jeder weiß, wer ich bin."

In Deutschland kommt der Disney-Film "Cinderella" mit Lily James am 12. März 2015 in die Kinos.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche