Lily Collins Das war mein erster Mode-Schatz

Lily Collins
© CoverMedia
Schauspielerin Lily Collins erinnerte sich an das erste Kleidungsstück, in das sie sich verliebte

Lily Collins, 25, weiß noch ganz genau, wie sehr sie als Fünfjährige einen pinken Pelzmantel liebte und ihn gar nicht mehr ausziehen wollte.

Die Leinwand-Beauty ("Chroniken der Unterwelt - City of Bones") gilt für viele ihrer Fans als Stilikone und glänzte vor Kurzem auf dem Cover des "Lucky"-Magazins. Darauf sieht die Darstellerin fantastisch aus und trägt ein schwarzes Kleid, das mit Lippenstift-Mündern übersät ist.

Jetzt ist sie im CR Fashion Book, dem Modemagazin von Carine Roitfeld, 59,, der ehemaligen Chefredakteurin der französischen "Vogue", als Däumelinchen in der Märchenausgabe der Zeitschrift zu sehen. Das bisher vierte Heft beinhaltet auch ein Interview mit der Kinoschönheit, in dem sie natürlich über Mode spricht. "Ich erinnere mich, dass ich mit meiner Mutter in Dublin in ein Geschäft ging, als ich vier oder fünf Jahre alt war, und diesen fantastischen pinken Pelzmantel mit Kapuze entdeckte", erzählte sie von ihrem ersten großen Fashion-Fund. "Ich hielt ihn für das unglaublichste Stück überhaupt und als wir ihn kauften, mussten sie mich über die Kasse heben, um den Preis zu scannen, weil ich mich weigerte, den Mantel auszuziehen."

Auf der märchenhaften Aufnahme sieht die Schauspielerin sehr niedlich aus, sitzt auf einem thron-artigen Stuhl und trägt ein schimmerndes, gemustertes Kleid. Dazu hat sie grüne High Heels an und blickt verführerisch. Im Interview erklärte sie, dass sie schon immer eine Affinität zu Mode hatte. "Ich wuchs auf und verehrte Mode und bewunderte Designer, weil mir meine Mutter so viele verschiedene Klamotten-Styles vorstellte und sie mich selbst immer durch meine Outfits ausdrücken ließ - egal wie bekloppt und verrückt sie waren", lächelte Lily. "Wegen ihres Einflusses habe ich einen unglaublichen Respekt für Vintage, klassisches und modernes Design."

Die britisch-amerikanische Schönheit fügte hinzu, dass sie ihren Stil für sehr europäisch halte. Klar, wuchs sie doch in Großbritannien auf. Ihre Garderobe soll dabei immer ein Mix aus "klassisch und schick", jedoch niemals zu langweilig sein. "Für mich geht es bei der Mode auf dem roten Teppich darum, Risiken einzugehen, während man seiner eigenen Ästhetik treu bleibt. Trag deine Klamotten, lass die Klamotten nicht dich tragen", lautete der wichtigste Mode-Tipp von Lily Collins.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken