Lily Allen: Jurymitglied bei H&M

Die britische Musikerin Lily Allen wird bei der Entscheidung für einen Gewinner des H&M Design Awards mithelfen

Lily Allen, 29, ergänzt die Jury des alljährlichen H&M Design Awards.

Die Sängerin ("Smile") ist der neueste Promi, der Teil des Wettkampfes wird und hilft dabei, den Gewinner aus einer Liste von nominierten Designern zu küren. Doch die Musikerin ist natürlich nicht das einzige Jury-Mitglied und bekommt kompetente Unterstützung: Luella Bartley, die Design-Direktorin von Marc by Marc Jacobs, und Ann-Sofie Johansson, die Design-Chefin von H&M, werden ebenfalls die Kreationen der Teilnehmer bewerten.

Lily und die anderen Mode-Experten müssen sich zwischen acht Finalisten entscheiden, die schon aus 24 Designern ausgewählt wurden. Das Ergebnis wird im Januar kommenden Jahres verkündet.

Paula Goldstein Di Principe, die Kreativ-Direktorin von H&M, sprach bereits darüber, weshalb die bestehenden Teilnehmer so herausstachen. "Die Qualität der gesamten Finalisten machte eine Auswahl sehr schwer. Jeder einzelne der Finalisten zeigte einzigartiges Talent und Kreativität. Wir mussten viele Male hin- und her überlegen und fanden leidenschaftliche Gründe, jeden einzelnen von ihnen zu vertreten", sagte sie gegenüber "harpersbazaar.com" über die schwierige Entscheidung.

Es ist keine Überraschung, dass Lily gebeten wurde, für den Job mit an Bord zu kommen - schließlich sorgte sie über die Jahre hinweg modisch gesehen für viel Aufmerksamkeit. So tritt sie stets in gewagten Outfits auf die Bühne und begeisterte auch gestern Abend [1. Dezember] bei den British Fashion Awards in ihrem babyblauen Kleid mit einem extravaganten Cape.

Zwar passierte ihr in ihrem Leben auch mal ein Mode-Fauxpas, doch lässt sich die Zweifach-Mama deshalb noch lange nicht die Laune verhageln.

"Nein, aber womöglich hätte es das tun sollen", lachte die Entertainerin im Gespräch mit der britischen "Marie Claire" auf die Frage, ob das Mutter-Dasein ihren Stil verändert habe. "Am ersten heißen Tag in diesem Sommer ging ich für eine Anprobe in das Studio von [Designer] Henry Holland. Ich trug einen Pullover, weil ich das Wetter falsch eingeschätzt hatte und ich war total am Triefen. Dann schenkte er mir dieses Crop-Top, das ich auf Tour tragen sollte und ich zog es an und trug es auf dem Weg nach Hause im Bus. Als ich ankam, kam meine Tochter zur Tür und fragte: "Mami, warum hast du keine Klamotten an?" Da war ich wohl eine peinliche Mum!" lachte Lily Allen.

Themen

Erfahren Sie mehr: