Liberty Ross: Eigene Jeanskollektion

Die Model-Schönheit Liberty Ross kreierte eine eigene Sonderkollektion aus Denim-Stücken und ließ sich dabei von berühmten Designern inspirieren

Liberty Ross, 35, ließ sich für ihre erste Jeanslinie von Star-Designern wie Karl Lagerfeld, 80,, Tom Ford, 52, und Alexander McQueen (†40) beeinflussen.

Die schöne Britin hat sich mit dem Unternehmen Genetic Denim zusammengeschlossen, um eine Sonderkollektion mit sechs Stücken auf den Markt zu bringen. Ihr erster Ausflug als Designerin resultierte in einer Jacke, einem hochtaillierten Rock, einer Hose, einem Minikleid und zwei Jeans. "Ich habe versucht, das Wissen, das ich mir bei Anproben mit unglaublichen Designern wie Karl Lagerfeld oder Tom Ford angeeignet habe, zu benutzen. Man sieht zu, wie sie arbeiten und das ist solch ein Privileg", schwärmte sie im Gespräch mit der britischen Ausgabe des "Harper"s Bazaar". "Die Linien auf der Jacke, die ich designt habe, wurden sehr vom frühen McQueen inspiriert."

Die Resultate können ab dem 22. August beim Luxus-Onlineshop "Net-a-Porter' gekauft werden und sind ebenfalls bei der britischen Kaufhauskette Selfridges erhältlich. Preislich liegen die Kreationen zwischen umgerechnet 180 und 450 Euro.

Liberty hofft, dass sich alle Frauen von ihren Kreationen angesprochen fühlen und hatte bei der Zusammenarbeit nicht nur Model-Figuren vor Augen. "Ich will, dass sie von einem breiten Spektrum von Frauen getragen werden, sie wurden damit im Hinterkopf kreiert", stellte sie klar. "Alle Jeansstücke haben einen Stretch-Anteil, ich war vorsichtig bei der Taschen-Platzierung und die Hintern wurden sorgsam manipuliert. Egal, welche Größe man hat, man wird darin heiß aussehen", versprach der Star.

Als Model ließ es sich Liberty nicht nehmen, ihre eigenen Kreationen beim Shooting selbst zu präsentieren. Schließlich ist sie ein alter Hase in der Branche und posierte bereits für hochkarätige Labels wie Burberry und Dior. Ihre erste eigene Kollektion kam nun zustande, da es ein Weg für sie war, ihren transatlantischen Style zu präsentieren. "Im Grunde wollte ich meine beiden Leben miteinander verweben - ich wuchs in Los Angeles auf, bis ich sieben Jahre alt war, dann kam ich zurück nach London und hatte diese fantastische Karriere. Ich wollte das mit den Einflüssen von Musik, Mode, Freunden, Familie verknüpfen", erklärte Liberty Ross.

Themen

Erfahren Sie mehr: