Lena Dunham: Bald 'Vogue'-Titelmädchen?

Serienstar Lena Dunham soll einen Mode-Coup an Land gezogen haben und bald auf dem Cover der US-amerikanischen 'Vogue' zu sehen sein

Lena Dunham (27) könnte im Februar die amerikanische 'Vogue' zieren.

Die 'New York Post' berichtete davon und schrieb weiter, dass die Mode-Bibel diese Ausgabe der Erfolgsserie 'Girls' widmen möchte, bei der die Darstellerin ('Immer Ärger mit 40') als Produzentin, Drehbuchautorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin tätig ist. Durch ihr selbstbewusstes Auftreten wurde Dunham zur Stilikone für viele Frauen - das blieb auch 'Vogue'-Chefredakteurin Anna Wintour (64) nicht verborgen. Die Lady mit der schwarzen Sonnenbrille soll Dunham Berichten zufolge schon länger umwerben, weil sie dadurch hofft, das Modemagazin einem jüngeren Publikum zugänglicher zu machen.

Der TV-Liebling ist derweil schwer damit beschäftigt, die Werbetrommel für die dritte Staffel der preisgekrönten Serie zu rühren. Am Montagabend wurde Premiere gefeiert - mit Wintour als Gast. "Ich hoffe, dass ich mein Leben immer auf eine Art geführt habe, auf die ich stolz sein kann. Wir leben in einer Kultur, die wirklich auf Menschen mit Widersprüchen hinausläuft und jeder wartet auf die nächste News. Also muss man vorsichtig und unempfindlich sein", sagte sie gegenüber der 'New York Post'.

Zu der Premiere kam Lena Dunham mit einer bodenlangen Glitzer-Robe des Labels Rochas. Ihre Haare trug sie einfach frisiert und glatt und sah mit ihrem markanten Stil und wenig Make-up sehr natürlich aus. Anna Wintour schmiss sich ebenfalls in Schale und sah wie vom Laufsteg entsprungen aus, als sie mit ihrem Pelzmantel von Prada, der einen Print eines Frauenkopfes aufgedruckt hatte, auf dem roten Teppich erschien.

Seit Oktober kursieren Gerüchte, dass die berühmte Chefin des Modemagazins die Schauspielerin auf dem Cover haben möchte - trotz der Tatsache, dass diese nicht dem typischen Klischee-Bild eines Models entspricht. "Anna versucht, Lena zu überzeugen, um so die nächste Generation der Zielgruppe für die 'Vogue'-Marke zu interessieren", verriet ein Insider 'Radar Online'. Dafür wolle sie sich auch über einige "Regeln" hinwegsetzen. "Sie ist gewillt, viele 'Vogue'-Traditionen zu missachten, um das zu tun - einschließlich sie auf das Cover zu setzen, obwohl sie nicht dem Körper-Typ entspricht, den 'Vogue' die meiste Zeit seiner Geschichte auf dem Cover hatte", erklärte der Insider weiterhin.

Lena Dunham könnte mit einem Cover-Bild also für mächtig Furore sorgen.

Themen

Erfahren Sie mehr: