LeAnn Rimes: Schillernd bei den ACAs

Country-Schönheit LeAnn Rimes sah bei den gestrigen American Country Awards sehr elegant aus und schillerte in ihrer Robe von Reem Acra

LeAnn Rimes (31) trug vergangenen Abend zu den American Country Awards ein umwerfendes Kleid im Mosaik-Look.

Die Musikerin ('Can't Fight the Moonlight') schillerte geradezu, als sie im Mandalay Bay Events Centre in Las Vegas in ihrer bodenlangen, langärmeligen Robe ankam. Diese Kreation sah so aus, als ob sie aus zersprungenen Spiegelgläsern gemacht wurde und passte sich optimal den Rundungen der Sängerin an, als sie für die Fotografen posierte. Dank der Hilfe von leichtem Make-up, das aus einem Hauch Smokey Eyes und einem Lippenstift im Nude-Ton bestand, wurde ihr natürlicher Look in Szene gesetzt. Der kam noch mehr zum Ausdruck, da die Haare der Blondine aus ihrem Gesicht gestylt und hinten ordentlich zusammengesteckt wurden. Gemeinsam präsentierte sie sich mit ihrem gut aussehenden Gatten, dem Schauspieler Eddie Cibrian (40, 'The Cave'), der in seinem schwarzen Anzug ebenso elegant neben seiner Frau aussah.

Rimes' Sänger-Kollegin Sheryl Crow (51, 'If It Makes You Happy') entschied sich für ein Leuchters Outfit für die jährliche Zeremonie. Sie trug eine Seidenrobe im auffallendem Fuchsia-Ton, die von einem Spaghetti-Träger gehalten wurde. Auf der andere Seite hatte sie einen ausladenden Ärmel, der einen tollen Kontrast bildete. Dazu kombinierte Crow eine kleine goldene Clutch, die wunderbar zum Armband an ihren Handgelenk passte. Gemeinsam posierte sie mit Country-Star Jewel (39, 'Foolish Games'). Das schwarze Minikleid der Sängerin war mit Pailletten besetzt und glitzerte. Das Ensemble stammte aus dem Designerhaus Jovani und brachte die Beine der Musikerin wunderbar zur Geltung. Dazu trug sie silberne High Heels von Rupert Sanderson, eine Clutch von Nancy Gonzalez und Schmuck von Jacob & Co.. Mit all diesem Gefunkel musste es die Musikerin daher auch nicht mit dem Make-up übertreiben - ganz wie ihre Kollegin LeAnn Rimes.

Themen

Erfahren Sie mehr: