Lea T Ich verdanke Riccardo Tisci meine Karriere

Lea T
© CoverMedia
Model Lea T wird Riccardo Tisci immer für seine Unterstützung dankbar sein.

Lea T dankt Riccardo Tisci (38) für seine Hilfe, als sie sich einer Geschlechtsumwandlung unterzog.

Das transsexuelle Model erklärte in einem Interview, dass es seinen Erfolg in der Modeindustrie vorrangig dem Kreativ-Chef von Givenchy (38) verdanke. Die beiden sind gut miteinander befreundet und der Italiener war einer der ersten, an den sich die Brasilianerin wandte, als sie vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens stand. "An dem Tag, an dem ich es ihm sagte, antwortete er, dass er es bereits wisse. Ich solle mir keine Sorgen machen, wir würden es zusammen durchstehen. In Italien ist man als Transsexueller Teil einer sexuellen Welt, man muss als Prostituierte arbeiten. Man kann keinen Job haben. Ich rief Ricky an und erklärte ihm mein Problem. 'Wer wird mir einen Job geben?' Er rief mich nach fünf Tagen an und sagte, dass das zwar nicht alle meine Probleme lösen werde, aber vielleicht könnte es mir etwas Geld beschaffen. Er wollte mich für seine neue Kampagne. Er tat das, um mir zu helfen. Es war nicht, weil ich schön war. Ich werde ihm immer dafür dankbar sein!", berichtete sie.

Lea T, die als Leandro Medeiros Cerezo in Brasilien geboren wurde, trug ihr erstes Paar High Heels bei Riccardo Tisci. Aber auch der Designer profitierte von der Freundschaft. Viele der berühmten Kreationen, die er schuf, trug das Model als erste. Sie arbeitete auch eine Zeitlang bei dem Modehaus und liebte es, die Outfits anzuprobieren, bevor sie die Welt zu Gesicht bekam. "Ich musste die Kleider immer für ihn anprobieren. Ich erinnere mich noch daran, sogar bei Givenchy. Sie hatten schon ein Anprobemodel … ich war sein Assistentenjunge. Dann schloss er die Tür und forderte mich auf, alles anzuziehen. 'Ich will alle Kleider an Dir sehen.' Ich verstand, wie der Schnitt war, die Inspirationen dahinter und wie man in den Kleidern läuft. Er mochte das immer. Er macht es heute noch manchmal", erinnerte sie sich.

Riccardo Tisci wird heute Abend bei den CFDA-Awards mit dem internationalen Designpreis ausgezeichnet.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken