Lauren Conrad Viele Farben und Spitze

Lauren Conrad
© CoverMedia
Reality-Star Lauren Conrad hält in dieser Saison Ausschau nach "bunten Stücken aus Spitze".

Auf der Klamotten-Wunschliste von Lauren Conrad (27) stehen "bunte Stücke aus Spitze" ganz oben.

Die Reality-TV-Blondine ('The Hills') hat sich mittlerweile als respektierte Designerin etabliert und kreierte zwei erfolgreiche Modelinien: LC Lauren Conrad und Paper Crown. Im Gespräch mit der 'Teen Vogue' verriet die Fashionista jetzt, auf welche anderen Designer sie aktuell ein Auge geworfen hat. "Ich bin irgendwie verliebt in all die bunten Stücke aus Spitze! Ich denke, Valentino hat es am besten gemacht", erklärte der Star der Publikation. "Sie sind so wunderschön und Spitze habe ich schon immer geliebt. Ich finde, wenn es richtig gemacht wurde, ist sie wirklich vielseitig - du kannst dich damit schick machen oder dich leger kleiden - und das hier ist ein frischer Ansatz."

Die Trendsetterin wird oft nach ihrem persönlichen Stil gefragt, gestand nun aber, dass sie es zunehmend schwieriger findet, einen Lieblingsdesigner zu benennen, da ihr Interesse an Mode immer größer werde. "Ich werde bei dieser Frage schlechter und schlechter! Ich bin schon immer ein großer Fan von Phillip Lim gewesen. Er wird immer einer meiner Favoriten sein", flötete die Amerikanerin. "Wen ich in jüngster Zeit wirklich liebe, ist Kate Spade. Ich finde, dass sich diese Marke in eine wirklich großartige Richtung bewegt hat, und sie wurde so spaßig und ein bisschen jugendlicher."

Über die vergangenen zehn Jahre mauserte sich die Schöne vom Teenie-Strandmäuschen zu einer glamourösen Fashionista auf den roten Teppichen. Die erfolgreiche Geschäftsfrau und Autorin gestand, dass ihr Stil mit wachsender Reife durchdachter geworden sei. Mädchenhafte Details wird man jedoch auch weiterhin an ihren Ensembles finden.

"Ich denke, es ist sehr kalifornisch, sehr belebt. Ich liebe alles wirklich Feminine. Ich liebe alle Arten von mädchenhaften Details; in alles, was eine Schleife oder ein Herz drauf hat, verliebe ich mich sofort", schwärmte sie und fuhr fort: "Was Farben betrifft, tendiere ich zu einem gedämpfteren Geschmack. Und wenn ich Kleidung kaufe, mag ich klassischere Silhouetten."

Außerdem passt die Modeschöpferin ihr Outfit auch ihrem Terminkalender an. "Ich habe tatsächlich eine Uniform nur für den Alltag. Ich tue selten nur eine Sache am Tag. Oftmals gehe ich von einem Mittagessen zu einem Meeting im Büro und ich brauche etwas, das für verschiedene Gelegenheiten passt und in unterschiedlichen Situationen angemessen ist", erklärte sie. "An den meisten Tagen trage ich eine Röhrenjeans, entweder mit Absatzschuhen oder Stiefeln. Oder wenn es ein bisschen legerer ist, ziehe ich flache Ballerinas an und dann ein Button-Down-[Hemd] aus Seide, Chiffon oder Baumwolle", verriet Lauren Conrad.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken