Lara Bingle: Klar habe ich Cellulite

Model Lara Bingle steht dazu, wie viele Frauen Orangenhaut zu haben - doch es macht sie wütend, wie dies von manchen Magazinen gegen sie verwendet wird

Lara Bingle, 26, lässt sich von ihrer Cellulite nicht fertig machen.

Die australische Schönheit arbeitete regelmäßig als Bademoden-Model für Speedo, hat sich nun aber mit der Modekette Cotton On zusammengetan und begeistert in der aktuellen Kampagne des Labels mit ihrer natürlichen Schönheit. Trotz dass sie ihre beneidenswerte Figur, die zu ihrem Job gehört, präsentiert, sagte Lara, dass sie sich nicht für perfekt halte und sich genau wie alle anderen Frauen auch Gedanken über ihren Körper mache. "Ich habe immer noch Cellulite. Aber ich blicke nach vorn", bekräftigte die Blondine gegenüber "Mail Online" und stellte damit klar, dass ihre Unsicherheiten ihrem Selbstwertgefühl nichts anhaben können. "Viele Frauen und ganz besonders auch ich sind unsicher und ich finde es wichtig, das auszusprechen und sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen."

Die Australierin ist mit einem Landsmann, dem Schauspieler Sam Worthington (37, "Avatar - Aufbruch nach Pandora") zusammen und wird oft von Paparazzi verfolgt. Dabei kommen nicht immer die schönsten Schnappschüsse zustande - sehr zum Ärger der Beauty. Daher wetterte die Berufsschönheit gegen all die Zeitschriften, die unvorteilhafte Promi-Bilder zeigen. "Die Selbstzweifel aller Frauen zu verewigen, um das schnelle Geld zu machen", sei laut Bingle das einzige Ziel, was solche Fotos erreichen.

Die Karriere von Lara scheint stetig zu wachsen und sie hat in ihrer Kollegin Elle Macpherson, 50, ein Idol, das auch im fortgeschrittenen Model-Alter nicht den Eindruck macht, in Rente gehen zu wollen. "Elle ist ziemlich stark. Elle ist definitiv eine sehr erfolgreiche Marke und definitiv jemand, zu dem ich in der Branche aufblicke. Sie ist großartig. Ich habe so viel gelernt, dass ich es umdrehen und etwas zurückgeben möchte, um junge Frauen zu stärken", schwärmte sie. "Es ist nicht nur ein "Hallo, ich bin Lara - kauf mein Produkt." Es geht mehr darum, etwas zurückzugeben und was man in diese Branche einbringen und wie man junge Mädchen beim Erwachsenwerden inspirieren kann", bekräftigte Lara Bingle.

Themen

Erfahren Sie mehr: