Lady Gaga Selbst ist die Frau

Lady Gaga
© CoverMedia
Der Stylist von Lady Gaga verriet, dass die Sängerin ihre Klamotten gerne individualisiert und ihre eigenen, auffälligen Outfits kreiert.

Die berühmtesten Kostüme von Lady Gaga (27) hat der kreative Star "mit seinen eigenen Händen" geschaffen.

Die exzentrische Sängerin ('Born This Way') ist für ihre extravaganten Outfits auf dem roten Teppich bekannt und schlüpfte beispielsweise bei den Grammy Awards 2011 aus einem schimmernden Ei.

Brandon Maxwell ist der Stylist des Stars und betonte, dass manche ihrer unvergesslichsten Looks aus Do-It-Yourself-Elementen bestünden. "Niemand liebt Kleidung und Couture mehr als Gaga, aber ich denke, dass manche ihrer berühmtesten Kostüme Dinge waren, die sie mit ihren eigenen zwei Händen gemacht hat", erklärte Maxwell bei 'style.com'.

Momentan ist der Popstar dabei, sein Comeback zu feiern und veröffentlichte gestern das Video seiner Single 'Applause'. Die Regie für das Video des Songs führte das berühmte Modefotografen-Duo Inez van Lamsweerde (49) und Vinoodh Matadin (51). Gaga trägt in dem Clip ein Outfit aus dem Archiv des Designers John Galliano, das mit Isolierband und Sicherheitsnadeln verziert wurde. Der Stylist befand, dass die Arbeit an dem Video der neuen Single für ihn ein Karriere-Highlight war. "Für mich war es eine der unvergesslichsten Erfahrungen, die wir jemals machten", schwärmte er. "Das Konzept folgte dem Motto 'Was würdest du für Applaus alles tun?' Es gibt Teile in dem Video, die für Modefans unglaublich sein werden - ich habe im Grunde während der gesamten Galliano-Szene geweint. Aber Gaga hat eine große Anhängerschaft und ich mag es, Dinge auszusuchen - egal ob sie vom Laufsteg kommen, oder sie ob von uns gemacht wurden - die einige Fans zu Hause nachmachen können."

Weiter erzählte der Mode-Experte, dass Gagas schlichtere Ästhetik, die sie in dem Video zeigt, nichts Neues sei. Er schwärmte, dass ihre Gegenwart allein reiche, starke Looks zu tragen - ohne aufwendiges Make-up und falsche Haare. Auch zu der Tatsache, dass nun er nach Nicola Formichetti der neue Mode-Mann an Gagas Seite sei, hatte er etwas zu sagen. "Da war keine große Veränderung. Ich arbeitete mit Gaga über Jahre [als Nicola Formichettis ehemaliger Assistent] und das ist einfach eine natürliche Entwicklung. Zum Beispiel trug sie Balenciaga [auf dem Weg zu] 'Good Morning America' und es war sehr schick. Aber an ihr sieht es immer noch etwas anders aus. Also denke ich, dass es okay ist, in dieses einfachere Gefilde zu gehen, weil sie auch nackt sein könnte und auf eine merkwürdige Weise immer noch eigenartig und schön aussehen würde", erzählte der jetzige Stylist von Lady Gaga.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken