Kurt Geiger Wohltätige Weihnachten

Kurt Geiger
© CoverMedia
Das Modehaus Kurt Geiger unterstützt die Stiftung "Hope and Homes for Children"

Kurt Geiger widmet seine Schaufensterdekoration einem wohltätigen Zweck.

Die führende Schuhmarke unterstützt die Stiftung "Hope and Homes for Children", die sich dafür einsetzt, dass alle Kinder weltweit in einer Familie statt in Heimen aufwachsen können.

In diesem Jahr zeigt Geiger seine Unterstützung für die wohltätige Organisation, in dem er die Schaufenster seiner britischen Geschäfte nicht mit einer typischen Weihnachtsdekoration schmückt, sondern nur mit einer einzigen scharlachroten Christbaumkugel. Diese Weihnachtskugel soll laut Kurt Geiger "die Liebe zu jedem einzelnen Kind" repräsentieren.

Bereits im Sommer begann das Modehaus seine Zusammenarbeit mit der Stiftung und im Rahmen des internationalen Kindertages am 1. Juni organisierten sie einen Marsch in London, bei dem Spenden gesammelt wurden.

"Dieses Jahr wollen wir zu Weihnachten den Menschen diese unglaubliche Stiftung ins Bewusstsein rufen und andere dazu zu inspirieren, Geld dafür zu sammeln, um das Leben von hilfebedürftigen Kindern zu ändern", erklärte Neil Clifford, der Kurt-Geiger-Geschäftsführer gegenüber "WWD".

Die Kunden können die Kampagne auch auf der Internetseite des Modehauses sehen. Sie werden ermutigt, entweder in den Kurt-Geiger-Shops oder auf "hopesandhomes.co.uk" zu spenden. Die Kampagne läuft bis zum 12. Dezember und die britische Regierung spendet ebenfalls ein Pfund [rund 1,30 Euro] für jedes gespendete Pfund.

Kurt Geiger ist nicht nur bei wohltätigen Aktionen ganz vorn mit dabei, sondern expandiert momentan sein Label auch auf dem amerikanischen Markt mit dem Fokus auf die Westküste. "Wir konzentrieren uns auf L.A. und den Einfluss der Stylisten dort", zitierte "The Telegraph" unlängst die Presseabteilung des Labels.

Schon jetzt kann sich Kurt Geiger über prominente Kundinnen wir Sandra Bullock (50, "Gravity") und Lupita Nyong"o (31, "Twelve Years a Slave') freuen.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken