VG-Wort Pixel

Kristen Stewart Werbedeal mit Chanel

Kristen Stewart
© CoverMedia
Leinwandschönheit Kristen Stewart hat einen neuen Job an Land gezogen: Sie wird das Gesicht der neuen Chanel-Kampagne

Kristen Stewart (23) wird bald von Star-Designer und Kreativchef Karl Lagerfeld (80) für die neue Kampagne von Chanel fotografiert.

Wie bestätigt wurde, wird die hübsche Schauspielerin ("Speak") das neue Gesicht der Pre-Fall-Kollektion des französischen Luxus-Labels. Pre-Fall-Kollektionen schließen die Lücke zwischen der Frühjahr/Sommer- und der Herbst/Winter-Kollektion und kommen im Mai in die Läden. Die Gerüchteküche brodelte schon vergangenen Abend, weil sie sich gestern in Dallas bei der "Métiers d'Art"-Show des Designerhauses zeigte. Klar, dass sich die "Twilight"-Darstellerin bei dem Event in einer Kreation der 2014-Linie des Labels zeigte. Ganz in Stewart-Manier präsentierte sie sich vor den Fotografen in einem grauen bauchfreien Pullover-Top und kombinierte dazu eine hochtaillierte Lederhose in Hellbraun. Durch diese ausgestellte Hose bekam der ganze Look einen 70er-Jahre-Vibe. Lässig hatte sie sich einen Pullover um die Hüften gebunden. In Sachen Haare blieb die Leinwandschönheit ihrem Style treu und trug ihre Haare zerzaust und auf eine Seite frisiert.

Chanel ist aber nicht der erste große Name, für den die Schauspielerin modelt. Derzeit ist sie auch das Gesicht des Duftes Florabotanica von Balenciaga und erschien schon auf renommierten Covern von Magazinen wie "Elle" oder "GQ'. Seit geraumer Zeit wird sie mit Chanel in Verbindung gebracht, da sie schon die Fashion-Week-Show des Modehauses im September in Paris besuchte. Stewart kann sich dabei in eine namenhafte Reihe eingliedern, da bereits Hollywood-Ikone Marilyn Monroe (†36, "Der Prinz und die Tänzerin"), Keira Knightley (28, "Anna Karenina") und Blake Lively (26, "Gossip Girl") für Chanel modelten. Die Kampagne mit der "Bella"-Mimin soll im Mai veröffentlicht werden.

Ihr derzeitiges Mode-Image könnte kaum weiter von den Looks entfernt sein, die die Schöne früher auf dem roten Teppich präsentierte - Sneaker und verlotterte Outfits inklusive. Das habe sich alles geändert. "Ich bin ein großer Fan der Modewelt, seitdem mir erlaubt wurde, ein Teil von ihr zu sein - selbst wenn ich oft nicht mal weiß, was ich gerade trage", sagte sie zuvor. "Aber wann auch immer ich etwas von Balenciaga anziehe, denke ich "Oh, das sieht nach Balenciaga aus!" Man kann es sehen"

Solche netten Töne wird Kristen Stewart dann in Zukunft zugunsten von Chanel einschlagen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken