Kourtney Kardashian Oh Schreck, Mama!

Kourtney Kardashian
© CoverMedia
Reality-Lady Kourtney Kardashian zuckt jedes Mal zusammen, wenn sie sieht, was ihre Kinder Mason und Penelope von ihrer Oma Kris Jenner zu Essen bekommen

Kourtney Kardashian, 35, wurde nie beigebracht, wie man sich gesund ernährt - das musste sie selbst nachholen.

Die TV-Schönheit ("Kourtney and Kim Take New York") ist heutzutage ein regelrechter Profi, wenn es um die richtige Ernährung und Sport geht - genau wie ihre Schwestern Kim, 33, und Khloé, 30, sowie ihre Halbgeschwister Kendall, 18, und Kylie Jenner, 17,.

Während sie heute ein gutes Beispiel für andere ist, gab Kourtney jedoch zu, dass es nicht immer so war. "Ich wurde nicht so erzogen. Die Leute waren sich einfach nicht so über gesunde Ernährung bewusst, wie sie es heute sind. Als ich von der Schule nach Hause kam, bestand mein Snack aus einer Tüte Chips oder Kekse und als Erwachsene wusste ich nicht mal, was biologisch angebaut bedeutet - ich ging einfach zum Supermarkt und kaufte dieselben Dinge, die meine Mutter gekauft hat", gestand sie im Gespräch mit dem "Natural Health"-Magazin. "Ich machte mir darüber gar keine Gedanken, bevor ich meine Kinder hatte. Als es losging, mochte ich das Stillen total; ich habe mein erstes Kind 14 und mein zweites 16 Monate lang gestillt. Das war mir wichtig. Dann fing ich an, ihr Baby-Essen selbst zu machen, alles biologisch angebaut. Danach war ich total vorsichtig, was ich in ihre Ernährung mit aufnehme. Ich rief einen Haufen Restaurants in meiner Nachbarschaft an, von denen ich angenommen hatte, dass sie Bio-Essen anbieten und so viele taten es nicht!"

Gemeinsam mit ihrem Langzeit-Partner Scott Disick, 31, erzieht die TV-Grazie den vierjährigen Sohnemann Mason und die zwei Jahre alte Penelope. Ihren eigenen Nachwuchs würde Kourtney gerne eine gesündere Erziehung mit auf den Weg geben, als sie selbst genossen hatte, doch räumte sie auch ein, dass an besonderen Tagen wie bei einem Besuch in Disneyland natürlich auch Ausnahmen gemacht werden. Dennoch: An ihrer eigenen Mutter Kris Jenner, 58, müsse sie noch viel Überzeugungsarbeit leisten. "Ich sah, wie meine Mutter Essen für meine Kinder zubereitet hat und ich fragte "Das ist der Käse, den du benutzt? Das ist die Butter?" Aber ich schätze, das ist einfach ein Teil davon, wenn man in Omas Haus kommt", lächelte sie verständnisvoll.

Derzeit erwartet die Zweifach-Mama ihr drittes Kind. Das bedeutet natürlich, dass die Fernseh-Schönheit nun seltsame Schwangerschaftsgelüste hegt. "Ich versuche, mich ziemlich gesund zu ernähren, aber ich denke, dass es lustig und wichtig ist, auf seine Gelüste zu hören. Ich entwickle jedes Mal ein Verlangen nach "Nilla Wafer"-Keksen. Ich habe keine Ahnung, warum! Ich stehe außerdem auf Käse- und Essiggurken-Sandwiches. Jeder denkt, ich bin ekelhaft, wenn ich sie bestelle", lachte Kourtney Kardashian.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken