Kim Kardashian: Workout-App

Reality-TV-Queen Kim Kardashian soll ganz begierig darauf sein, Fitness-Tipps als Inspiration für andere teilen zu können

Kim Kardashian, 34, arbeitet Berichten zufolge fleißig an einer "frechen und lustigen" Sport-App für Fans, die auch gerne so einen sexy Po haben möchten.

Die Fernseh-Schönheit ("Kourtney and Kim Take Miami") ist für ihre heißen Kurven berühmt, die sie vergangenes Jahr beim Fotoshooting mit dem "Paper"-Magazin stolz und splitterfasernackt der Öffentlichkeit präsentierte.

Und nun, im Hinblick auf ihr bereits erfolgreiches Spiel "Kim Kardashian: Hollywood", überlegte sich die Beauty einen neuen Internet-Coup:

Kim soll kurz vorm Launch eines Fitness-Projektes stehen.

Das wird den Nutzern nicht nur beim Abnehmen helfen, sie sollen auch ein heißes Popöchen à la Kardashian bekommen. "Kim arbeitet hart daran, ihr neuestes Technik-Projekt zu perfektionieren, das sich auf das Workout und speziell den Hintern konzentrieren soll. Sie liebt es zu trainieren und sich fit zu halten und ist ganz ehrlich damit, dass das ein Kampf ist. Sie will ihre Tipps teilen und als Inspiration für andere dienen", plauderte ein Insider gegenüber der britischen Zeitung "The Sun" aus. "Aber die App wird auch frech und lustig."

Es wird angenommen, das die Social-Media-Queen in ihrer neuen App Workout-Schritte vormacht und sich dabei in einem kompletten Teil gänzlich dem Po widmet. Außerdem soll auch ihre Selfie-Liebe mit einspielen, indem sie den Nutzern Mut macht, ihre - dank der App - verbesserten Körper im Internet zu präsentieren.

"Eine Idee ist, dass Abonnenten Bilder ihrer Fortschritte teilen, einschließlich Fotos von ihren Hintern, die immer straffer werden", führte der Insider aus.

In Sachen Sport und Fitness-Regime ist die TV-Darstellerin sowieso ein alter Hase. "Sie hatte 2009 ihre eigene Workout-DVD, lange bevor sie zum internationalen Superstar aufstieg, indem sie Kanye West heiratete, also denkt ihr Team, Fitness mit Social Media zu verbinden sei die perfekte Art, dieses Projekt modern und sehr Kim-mäßig zu machen."

Die TV-Grazie ist auf ihren Körper und ihre heißen Kurven sichtlich stolz und präsentiert sich nicht nur bei Magazin-Shootings mega sexy, sondern trägt auch gerne Ensembles, die eng anliegend sind und ihrer Figur schmeicheln.

Da wäre die Workout-App tatsächlich ein schlauer Schachzug von Kim Kardashian und ihrem kreativen Team.

Themen

Erfahren Sie mehr: