Kim Kardashian Panik vor den Baby-Pfunden

Kim Kardashian
© CoverMedia
Reality-Fernsehstar Kim Kardashian macht es zu schaffen, dass sie während ihrer Schwangerschaft zunimmt.

Kim Kardashian (32) sorgt sich angeblich um ihr Gewicht in der Schwangerschaft.

Die Reality-TV-Schöne ('Keeping Up with the Kardashians') erwartet derzeit mit ihrem Rapper-Freund Kanye West (35, 'Glory') das erste gemeinsame Kind, das im Juli auf die Welt kommen soll. Die werdende Mutter ist für ihre fabelhaften Kurven bekannt, allerdings soll sie Probleme damit haben, sich mit ihrem schwangeren Körper anzufreunden.

"Sie ist von 80D auf 80G angewachsen und trägt täglich Sport-BHs. Kim liebt ihre Kurven, aber sie ist bestürzt, dass ihr nichts in ihrem Kleiderschrank mehr passt. Ihre Karriere verdankt sie ihrem Aussehen, aber sie ist sich bewusst, dass sie zunimmt", plauderte ein Insider gegenüber dem britischen Magazin 'Heat' aus.

Dagegen wolle die Geschäftsfrau jetzt etwas unternehmen, erzählte der Alleswisser weiter. "Sie legt einen Zahn zu. Es ist eine Zeit, in der die meisten Frauen sich einfach nur gehenlassen wollen. Kims oberste Priorität ist ihr Baby, aber sie ist auch ihrer Karriere verpflichtet, und viel von der hängt davon ab, wie sie aussieht. Es ist hart und sie genießt es nicht."

In den vergangenen paar Wochen wurde Kardashian öfter als je zuvor im Fitnessstudio gesehen. Die Schwangere geht mittlerweile fünf- oder sechsmal die Woche trainieren, und zu ihrem umfassenden Fitnessprogramm zählen auch zusätzliches Cardio und Pilates. "Es fühlt sich für Kim jedoch wie ein aussichtsloser Kampf an, da sie in jedem Fall zusätzliches Gewicht zulegen wird. Manche Leute können während der Schwangerschaft dünn bleiben, aber ihr Körpertyp scheint empfänglich dafür zu sein, dicker zu werden", beschrieb die Plaudertasche Kim Kardashians Dilemma.

CoverMedia

Mehr zum Thema

Gala entdecken