Kesha Schon früher exzentrisch

Kesha
© CoverMedia
Sängerin Kesha ist ein Fan von Übernatürlichem und lässt sich von Medien erzählen, wer sie in einem früheren Leben war.

Kesha (26) soll in einem früheren Leben Elvis Presley (42) gewesen sein.

Die Musikerin ('Tik Tok') geht gerne zum Hellseher und der King of Rock and Roll ('Love Me Tender') ist nicht der einzige Star, in dessen Haut die Blondine angeblich auf Erden wandelte. "Mir wurde gesagt, dass ich in vergangenen Leben viele Leute war. Eine Person sagte John F. Kennedy und eine sagte Liberace, was ich irgendwie glaube, weil das mehr Sinn macht", erklärte die Sängerin in der australischen Radioshow 'Kyle and Jackie O'. Mit dem exzentrischen US-Entertainer (67) kann sie sich nämlich auf modischer Basis viel besser identifizieren. "Ich liebe Elvis Presley, aber ich denke, ich war Liberace ... Ich bin so inspiriert von der Art, wie er sich kleidete."

Eines der ausgefallensten Outfits der Amerikanerin war ihr Givenchy-Kleid bei den diesjährigen Billboard Music Awards. Die Kreation wies einen Schlitz auf, der bis zur Taille reichte und wenig der Fantasie überließ. Kesha hofft jedoch, dass sich die Leute weiterhin darüber den Kopf zerbrechen, was sie denn drunter anhatte. "Das Geheimnis werde ich mit in mein Grab nehmen!", neckte sie. "Wir mussten schauen, wie windig es draußen war, bevor ich entschied, ob ich das Kleid tragen wollte, weil ich nicht wollte, dass die ganze Welt mein ...,ihr wisst schon, sieht."

Auf der Bühne ist die Sängerin für ihre Vorliebe für Glitter bekannt und in einigen ihrer Shows spielt sogar eine Kanone mit dem funkelndem Material eine Rolle. Ihre Fans haben sich in der Vergangenheit darüber beschwert, dass es schwierig sei, das Glitzerzeug wieder abzuwaschen, und ihr Idol fühlt mit ihnen. "Ich halte Glitter für den Herpes des Make-ups; er geht nie weg! Wenn es auf einem ist, lebt man besser damit", lachte Kesha.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken