Kesha: Ich liebe den Gangster-Style!

Sängerin Kesha sieht im Video zu 'Crazy Kids' "wie ein Gangster" aus und das macht sie stolz.

Kesha (26) ist stolz auf ihren Gangster-Look in ihrem neuen Musikvideo.

In dem Clip zu ihrem neu erschienenen Song 'Crazy Kids' präsentiert sich die Künstlerin ('We R Who We R') mit einer Flechtfrisur, massiven Goldringen und einer flippigen runden Sonnenbrille sowie gewagter Kleidung, für die sie bekannt ist. Mit den 'MTV News' plauderte der Popstar über die Style-Inspirationen hinter ihrem Video-Outfit. Der amerikanische Freestyle-Rapper Riff Raff ('Time') könnte womöglich in ihrem Unterbewusstsein herumgegeistert sein, als sie den Style zusammenstellte. Dafür sprechen würde die Tatsache, dass sie in dem Clip die gleiche Frisur wie der Hip-Hopper trägt. "Also, ich liebe Riff Raff. Ich liebe diese Anspielung", erzählte sie dem Sender. "Ich habe mir einfach in letzter Zeit oft die Haare geflochten. Ich mag es, irgendwie wie ein Gangster auszusehen. Das Haar, es dauerte vier Stunden, um es geflochten zu bekommen, und ich musste mit einem Durag [Kopftuch, das im Nacken zusammengebunden wird] schlafen. Ich bin einfach richtig stolz auf dieses Haar."

Zu dem Song angeregt wurde Kesha von einer ihrer Geburtstagspartys, die aus dem Ruder lief. Um sicherzugehen, dass das Video authentisch wirkt, stellte die Sängerin eine Szene von der Party nach, in der sie einen Tätowierer beauftragte, sämtlichen Partygästen ein Tattoo zu verpassen, um den Anlass unvergesslich zu machen. "Dieser bestimmte Geburtstag war wirklich schlimm … und spaßig. Aber am Ende der Nacht hatte ich so viel Spaß, so gegen sieben Uhr morgens sprang ich buchstäblich alleine auf einem Minitrampolin herum und sagte: 'Ich habe so viel Spaß'. Und für meine Geburtstagsparty heuerte ich einen Tattoo-Künstler an, damit jeder ein Tattoo bekommen konnte, um die Nacht in Erinnerung zu behalten", erzählte die Musikerin. "Und ich konnte mich nicht entscheiden, was ich haben wollte, also wurde mir einfach 'Spaß' auf meinen Fuß tätowiert. Jetzt habe ich ein Tattoo, um diese Nacht zu erinnern."

Mit 'Crazy Kids' wollte Kesha jedoch nicht nur ihrer Vorliebe für Körperkunst und dem Rapper Riff Raff ein Denkmal setzen, das Lied ist auch eine Widmung an ihre Fans. Deshalb stellte der Popstar sicher, dass in dem Video der ausgefallene Modegeschmack seiner Anhänger reflektiert würde. "Wie ich so mich so umschaue, sehe ich eine Menge Kids mit Glitzer und wildem Style und man will sich doch selbst ausdrücken, richtig? Ich habe das Gefühl, dass diejenigen unter uns, die sich gerne ausdrücken wollen und nicht so darauf bedacht sind, super-duper-normal zu sein, als verrückt eingestuft werden. Und das sollte keine negative Sache sein, deshalb habe ich es zu einer Hymne nach dem Motto 'Yeah, wir sind verrückt!' gemacht", erklärte Kesha.

Themen

Erfahren Sie mehr: