Kerry Washington: Mode mit Power

Schauspielerin Kerry Washington trägt in der Fernsehserie 'Scandal' Klamotten, die Power haben.

Der Style von Leinwandstar Kerry Washington (36) in 'Scandal' basiert auf einer Reihe von "starken Frauen", einschließlich Großbritanniens Königin Elizabeth I.

Die Darstellerin ('Django Unchained') verkörpert in der Fernsehserie Olivia Pope, eine engagierte Frau, die ein in der Krise steckendes Unternehmen leitet. Lyn Paolo ist die Kostümdesignerin der Serie und hatte für Washingtons Look eine ganz genaue Vorstellung im Kopf. "Weil Olivia Pope ein ganz anderer Charakter ist, als wir ihn im Fernsehen zuvor gesehen haben - eine außergewöhnlich starke Frau -, sah ich in der Modeliteratur nach. Ich schaute mir Bilder von Lauren Hutton aus den 70ern an und hatte Kate Hepburn im Sinn, sie trug immer Hosen. Ich dachte sogar ganz albern an Königin Elizabeth I. Ich hatte einfach einen Haufen Bilder von Ikonen, die wirklich starken Frauen aus der Geschichte, und ich war modebezogener, als ich es jemals zuvor bei einer Leitung war", erklärte sie auf 'fashionista.com'. "Wenn du eine starke Frau in jedem beliebigen Beruf bist, denke ich, dass das viele Menschen als einschüchternd empfinden können. Also wollte ich Olivia Popes Kanten ein bisschen abschwächen."

Das Ergebnis dieses Mode-Kompromisses sieht dann so aus, dass Washington meistens weiße Kleidung trägt. Kostümdesignerin Paolo und die Schauspielerin diskutierten über den Nutzen von femininer Garderobe ohne es zu offensichtlich erscheinen zu lassen: "Es begann als reine Optik und entwickelte sich zu einem Thema über Weiblichkeit. Du kannst in deinem Job stark und toll sein - aber warum müssen wir uns wie Männer kleiden? Kerry und ich haben bei den Anproben sehr oft darüber gesprochen", erzählte die Designerin und führte fort: "Wir wollten Olivia nicht wie einen Mann anziehen, aber wir wollten trotzdem, dass sie Hosen trägt - sie trägt Hosen. Sie trägt keinen Rock, es sei denn es ist eine Rückblende, weil ich das sonst einfach für zu offensichtlich und langweilig hielt. Du möchtest eine feminine Frau, also steck sie in einen Rock? Womit wir spielten waren die Farben und die Geschmeidigkeit der Textilien. Sie trägt strukturierte Kleidung, aber die Textilien haben immer eine wunderbare Drapierung. Aus diesem Grund tragen wir zu Anfang sehr viel Armani, weil die italienischen Textilien einfach unschlagbar sind."

Themen

Erfahren Sie mehr: