Kelly Osbourne: Nachhilfe im Posieren

Moderatorin Kelly Osbourne findet, dass sie auf dem roten Teppich aussieht, als hätte sie Schmerzen

Kelly Osbourne (29) wünscht sich Nachhilfe im Posieren.

Das TV-Starlet ('The Osbournes') besuchte gestern Abend die glamouröse amfAR Inspiration Gala in Los Angeles und wie es scheint, war sie von ihrer Performance vor den Fotografen wenig beeindruckt. "Ich brauche ernsthaft ein paar Stunden, wie man auf dem roten Teppich posiert! Ich sehe immer aus, als hätte ich Schmerzen!", beschwerte sie sich auf Twitter.

Auf dem Event trug die Reality-Darstellerin ein bodenlanges rotes Kleid, das sich durch Spitzen-Elemente auszeichnete. Die lila Haare hatte sie zu einem riesigen Dutt weit nach oben gestylt und sie kombinierte dazu goldene Ohrringe im Oversize-Look und eine dazu passende goldene Clutch. Ihr Verlobter Matthew Mosshart begleitete Osbourne, während sich auch viele andere Promis bei der Veranstaltung zeigten - wie zum Beispiel Zoe Saldana (35), Vanessa Hudgens (24), Alessandra Ambrosio (32), Goldie Hawn (68), Chelsea Handler (38) und Sharon Stone (55).

Während sie in der amerikanischen TV-Show 'Fashion Police' andere für ihre Outfits kritisiert, schreckt der Rockerspross selbst auch nicht davor zurück, sich selbst genau und streng unter die Lupe zu nehmen. Das Ergebnis der Kritik landet dann auf den sozialen Netzwerken des Stars.

Vor allem Osbournes Look bei den American Music Awards bekam sein Fett weg und wurde von dem It-Girl als Mode-Desaster beschrieben. Sie trug eine Kreation von Rami Al Ali und befand, dass sie aufgrund des Designs der Robe in Silber und Grau im Kleid ertrank. "Mein Kleid wurde nirgends annähernd so gut fotografiert, wie es im echten Leben aussah!", twitterte sie ihren 3,4 Millionen Anhängern auf der Social-Media-Plattform, nachdem sie ein Bild von sich selbst von dem Event hochgeladen hatte.

Wenigstens ist Kelly Osbourne nicht nur mit anderen so streng.

Themen

Erfahren Sie mehr: