Kellan Lutz: Aus Langeweile zum Traumkörper

Schauspieler Kellan Lutz konnte wegen der Fans und Paparazzi kaum das Haus verlassen und ging stattdessen ins Fitnessstudio

Kellan Lutz (28) stählte seinen Körper aus Langeweile.

Der Schauspieler ('Liebe gewinnt') spielte in den 'Twilight'-Filmen den schmucken Vampir Emmett Cullen, der mit einem durchtrainierten Körper glänzte. Dieser kam nicht von ungefähr, denn bei all dem Rummel um ihn hatte er wenig Zeit auszugehen. "Ich war gelangweilt. Sie steckten uns in kleine Apartmentblocks und die Fans und Paparazzi waren ständig draußen. Deshalb hab ich mich im Fitnessstudio eingebunkert. Das war meine Flucht", verriet der Star im Gespräch mit der britischen 'Men's Health'.

Der Frauenschwarm schlüpfte bei 'Krieg der Götter' in die Rolle des Poseidon und musste dabei auch seine Muskeln spielen lassen, was nicht nur mit Gewichte stemmen zu regeln war: "Wir hatten bei 'Krieg der Götter' jeder einen Ernährungsberater - jede Stunde gaben sie einem acht Mandeln oder einen Teller Spinat", offenbarte Kellan Lutz, der auch im richtigen Leben auf eine gesunde Ernährung achtet. Wenn sich im Restaurant nichts Gesundes findet, weiß sich der Mädchenschwarm zu helfen: "Fragt einfach, ob sie Lachs und Avocados haben und sie dir noch einen Salat machen können", enthüllte der Blondschopf.

In seinem neuen Projekt 'The Legend of Hercules' spielt er die Titelrolle und da wurde auch wieder einiges von ihm abverlangt: "Wenn man aufrecht auf einem Pferd sitzen soll und dabei noch das Schwert schwingen muss, geht das ganz schön auf deine Bauchmuskeln und die Arme."

Während der Hollywoodheld nach außen perfekt wirkt, hat er doch ein körperliches Problemchen: Seine Knochen machen ihn schwerer. "Ich ließ meinen gesamten Körper scannen und es stellte sich heraus, dass ich eine dichte Knochensubstanz habe. Der Spezialist fragte mich, ob gerne schwimme. Ich antwortete, dass ich es liebe und sie meinten, dass ich dabei wohl sinken würde", lachte Kellan Lutz.

Themen

Erfahren Sie mehr: