VG-Wort Pixel

Keira Knightley Direkter Designer

Keira Knightley
© CoverMedia
Schauspielerin Keira Knightley sprach über ihre Erfahrungen mit Karl Lagerfeld

Keira Knightley (28) fand es toll, wie direkt Karl Lagerfeld (77) war, als sie mit ihm zusammenarbeitete.

Die Britin ('Abbitte') ist als Gabrielle 'Coco' Chanel (†87) in einem neuen Kurzfilm zu sehen, bei dem Lagerfeld Regie führte. Der Titel des Dramas lautet 'Once Upon a Time...'. Die Schauspielerin dachte anfangs, dass es sich womöglich um einen Stummfilm handeln würde, daher war es eine ganz neue Erfahrung für sie, als sie ihren Text nur wenige Augenblicke, bevor die Kameras anliefen, bekam. "Karl Lagerfeld inszeniert den Schauspieler auf eine wahrhaft direkte Art", verriet die Hollywoodgrazie 'WWD' am Set des Films. Gedreht wurde in der französischen Küstenstadt Deauville, in der 1913 die allererste Chanel-Boutique eröffnete.

Gezeigt werden soll der Film in Singapur vor der Zurschaustellung einer Kreuzfahrtkollektion von Chanel. Neben Knightley werden sich in dem Werk auch zahlreiche Stammkunden der Marke die Ehre geben, darunter ModelStella Tennant (42), Jake Davies, Männermodel Baptiste Giabiconi (23), Brad Kroenig sowie Tallulah Harlech als Eve Lavallière, die angeblich die erste modische Frau in Frankreich war, die einen Kurzhaarschnitt trug und ohne Hut herumlief.

"Keira kann ihren Text leichter von sich geben als die anderen", lobte Lagerfeld und spielte damit auch auf die Tatsache an, dass viele Mitglieder der Besetzung Models sind und keine professionellen Schauspieler. Wie bei allen Filmen des deutschen Modeschöpfers gibt es auch in seinem neuen Stück eine witzige Handlung und eine leicht verschönte Version der gesellschaftlichen und modischen Geschichte - "erfundene Realität", wie der Fashionstar es nennt, der mit dem Film auch die Wirklichkeit gesellschaftlicher Bräuche vor einem Jahrhundert erkundet. "Die Art, wie sich Kunden damals in Boutiquen verhielten … sie waren ziemlich unhöflich", erzählte Lagerfeld

Knightley wurde von dem Chanel-Frontmann auch persönlich als das Gesicht der Coco-Mademoiselle-Parfüm-Kampagne des Labels ausgesucht und der Leinwandstar bewundert den Kreativling sehr. "Karl ist fantastisch. Er ist ein begeisterter Leser und er spricht um die fünf verschiedenen Sprachen, also rattert er mit dir auf Englisch los und auf Französisch mit jemand anderem und auf Deutsch mit jemand anderem und dann klingelt das Telefon und er spricht italienisch", schwärmte Keira Knightley vor Kurzem.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken