Kate Upton: Es ist toll, eine Frau zu sein

Model Kate Upton fühlt sich mit ihrem Körper gesegnet

Kate Upton, 22, war begeistert, als sich ihr Körper zu dem einer Frau entwickelte.

Die Blondine hat sich einen guten Ruf in der Modeindustrie erarbeitet und zierte Titelseiten von Magazinen wie der "Sports Illustrated Swimsuit". Aktuell ist sie das neue Gesicht der Kosmetikmarke Bobbi Brown. Viele Frauen beneiden die attraktive Amerikanerin um ihre sexy Kurven und Upton selbst ist froh, mit solch einem Körper gesegnet zu sein. "Als ich mit dem Modeln anfing, war ich ein normales Katalog-Mädchen. Dann wurde ich zur Frau und fand das total spannend. Ich komme aus Florida und da dreht sich alles um Badeanzüge. Dort herrscht ein anderes Schönheitsideal. Wenn du keine Kurven hast, bist du hässlich. Ich hatte erst keine, aber dann bekam ich welche und freute mich riesig", berichtete sie im Interview mit dem britischen "Elle"-Magazin.

Upton startete ihre Karriere 2008 bei Miami"s Elite Model Management, bevor sie zu IMG Models in New York wechselte. Obwohl sie ab und an Kritik für ihren üppigen Körper einstecken musste, der sich von dem ihrer meist wesentlich dünneren Kolleginnen unterscheidet, ist sie das Selbstbewusstsein in Person: "Und dann staunen die Leute, dass ich gesund bin. Und man denkt "Warte - was? Ich habe mein ganzes Leben für diesen Körper gebetet!'", bezog sie sich auf Kritiker, die sie für zu dick halten.

Auf dem Magazin-Cover trägt das Model eine gemusterte Jacke über einem schwarzen Rollkragen-Body, der den Blick auf ihre makellosen, nackten Beine freigibt.

Privat trägt der Star am liebsten bequeme Kleidung, doch sind es nicht die Outfits allein, mit denen sie begeistert: "Meine Mutter hat mir immer gesagt, dass sich alles ums Selbstbewusstsein dreht. Es geht nicht darum, was man trägt. Sobald man ein Zimmer betritt und einfach lächelt, achtet keiner mehr darauf, was man anhat", erklärte Kate Upton unlängst.

Themen

Erfahren Sie mehr: