Kate Phelan: Die Sportbekleidungs-Revolution

Kate Phelan, die Kreativchefin von Topshop, sprach über die gemeinsame Linie mit Adidas Originals

Laut zeigt die Topshop-Kollektion mit dem Label Adidas Originals, wie sehr sich Sport und Mode gegenseitig "beeinflussen".

Die Modekette hat sich mit dem Sport-Giganten zusammengeschlossen, um eine Linie, die aus 20 Teilen besteht, in den Topshop-Läden zu verkaufen. Damit folgt das britische Unternehmen anderen großen Sport-Kooperationen, wie es schon der italienische Modeschöpfer , 39, mit Nike vormachte.

Jedes Design in der Kollektion wurde mit dem Kult-Logo von Adidas versehen und die Linie besteht aus Stücken wie einer weißen Reißverschluss-Sweatjacke, die einen grünen Halskragen sowie Ärmel in dem gleichen Ton hat und mit einem Graffitti-Print verschönert wurde.

Kate Phelan, die Kreativchefin und Moderedakteurin bei Topshop wollte, dass die Kollektion die Kundinnen anspricht. "Dass Topshop und Adidas Originals zusammenarbeiten feiert die Bedeutung von Mode und Sportbekleidung und wie wichtig sie sind und sich gegenseitig beeinflussen", sagte sie gegenüber "vogue.co.uk". Weiter beschrieb sie den gewünschten Look: "Wir wollten der Linie etwas Weiblichkeit hinzufügen und wollten, dass die Kollektion zu all den Basis-Stücken der Kundinnen passt; das Schöne liegt darin, wie man es miteinander kombiniert."

Phelan erkannte auch den Wachstum von Sportmode an und dass diese sich auch in beliebten Marken wiederfinden. So glaubt sie, dass die Zusammenarbeit mit Adidas Originals der perfekte Weg sei, ein Projekt in diesem Bereich zu starten. "Wir befinden uns momentan in der Sportbekleidungs-Revolution; die Mode lässt sich davon inspirieren, was in der Sportbekleidungs-Welt passiert, es liegt ganz deutlich im Radar der Modewelt, also war es fantastisch, Adidas Originals als Ausgangspunkt zu haben", fügte sie hinzu.

Die Kollektion von Topshop und Adidas Originals feiert am 20. März ihren weltweiten Launch.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche