Kate Moss: Zusammenrutschen bei Saint Laurent

Supermodel Kate Moss war nur eine von vielen Prominenten, die sich bei der PFW-Show von Saint Laurent Paris in der Frontreihe tummelten

Kate Moss, 40, musste sich bei der Show von Saint Laurent Paris die erste Reihe mit vielen anderen Stars teilen.

Das gefeierte Modehaus zeigte gestern in der französischen Hauptstadt seine neue Herbst/Winterkollektion und neben der britischen Berufsschönheit befanden sich viele ihrer Kolleginnen, Designer sowie Rockstars im Publikum. Das Model machte in einem klassischen, komplett schwarzen Outfit eine schicke Figur. Mit Röhrenhose, Hemd und Smokingjackett rockte der Fashionstar seinen gewohnt lässigen Style, den er mit einer langen Kette, rotem Lippenstift und einer Wuschelfrisur perfektionierte.

Die Engländerin posierte zusammen mit Jade Jagger, der Tochter von Rocklegende Mick Jagger (70, "Just Another Night"), die über einem Shirt mit Leopardenprint ebenfalls eine schwarze Smokingjacke trug. Die beiden stylishen Damen bewiesen sich damit ihrer Zeit oder besser gesagt den Herbsttrends voraus: Maskuline und feminine Looks zusammengebracht und sorgfältig geschneiderte Stücke.

Die beiden Landsmänner von Moss, Indie-Sänger Miles Kane (27, "Taking Over") und Arctic-Monkeys-Star Alex Turner (28, "Black Treacle"), ließen sich die Show ebenfalls nicht entgehen und erschienen in nahezu identischen Outfits. Kane trug eine rote Lederhose, ein schwarzes Hemd und eine schwarze Lederjacke, während Turner sich für die Kombination aus einer schwarzen Lederhose mit einem roten Hemd entschieden hatte. Natürlich durfte bei beiden Musikern die obligatorische schwarze Rocker-Sonnenbrille nicht fehlen. "Es verfolgt uns. Wir kommen an und es ist einfach da, wisst ihr", erklärte Kane "WWD" die ähnliche Klamottenwahl der beiden. Und Turner stimmte zu: "Das hier war ein kompletter Unfall. Es ist eine Art sechster Sinn."

Auch Fashionlegende Jean Paul Gaultier, 61,, der am Samstagabend seine eigene Kollektion präsentiert hatte, saß zusammen mit Beauty-Ikone Farida Khelfa in der ersten Reihe. Das Musiker-Duo Thomas Bangalter, 39, und Guy-Manuel de Homem-Christo, 40, von Daft Punk ("Human After All") war ebenfalls im Publikum, die beiden hielten sich jedoch bedeckt, da sie sich nie ohne ihre berühmten Helme fotografieren lassen.

Zu den weiteren Stars, die sich neben Kate Moss in der Frontreihe tummelten, zählten Sängerin Alison Mosshart (35, "Future Starts Slow"), Primal-Scream-Frontmann Bobby Gillespie (51, "Can"t Go Back') sowie Pierre Bergé, 83,, der Co-Gründer von Yves Saint Laurent Couture House.

Themen

Erfahren Sie mehr: