Kate Moss Saft-Diät für die Fashion Awards

Kate Moss
© CoverMedia
Supermodel Kate Moss wollte toll aussehen, als sie bei den British Fashion Awards einen Preis bekam und entschlackte deswegen vorher

Kate Moss (39) hielt strenge Diät, um bei den British Fashion Awards beeindruckend auszusehen.

Das Topmodel bekam einen Spezialpreis bei dem Event in London und sah umwerfend in einem Lederkleid von Alexander McQueen aus. Danach zog sie sich schnell um und besuchte eine Party, die der Playboy ihr zu Ehren gab, da die Britin das Cover des Magazins zu dessen 60. Geburtstag schmückt. Zu dem Fest wurde Kate Moss von Tom Jones (73, 'It's Not Unusual') begleitet und trug ein weißes Kleid von Marc Jacobs. Ihr tolles Erscheinungsbild verdankte sie wahrscheinlich einer viertätigen Entschlackungskur im LifeCo-Resort im türkischen Bodrum. "Kate flog einige Tage vorher hin, weil sie an ihrem großen Moment perfekt aussehen wollte", steckte ein Insider dem Magazin 'Grazia'. Die Kur bestand aus einer Entgiftung - mittels Frucht- und Gemüsesäften sollte der Körper entgiftet werden. Es gab keine feste Nahrung. Moss soll auch kurz vor ihrem Playboy-Shooting in das Resort gefahren sein, um besser auszusehen.

Als die Blondine zu der Playboy-Party kam, stürmte sie gleich die Tanzfläche und zog dabei noch nicht einmal ihren Mantel aus. "Es war eine super Party. Nach der Tanzeinlage ging Kate gleich in den VIP-Bereich, wo der Champagner in Strömen floss. Irgendwann hing sie über Philip Green und Donatella Versace. Es sah so aus, als ob sie einen tollen Abend hatte."

Das sei Kate Moss nach ihrer Saftkur auch gegönnt.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken