Kate Moss: Erstklassige 'Vogue'-Redakteurin

Model Kate Moss übernahm die Rolle der Moderedakteurin für eine Ausgabe der britischen 'Vogue'

Kate Moss (40) brillierte mit ihren Fähigkeiten als Gastredakteurin bei der 'Vogue'.

Die Stilikone übernahm bei einer Sonderausgabe die Aufgabe einer Moderedakteurin. Die Chefredakteurin der britischen 'Vogue', Alexandra Shulman, zeigte sich von den Fertigkeiten des Supermodels beeindruckt: "Möglicherweise wenig überraschend eine Hommage an den wilden Rock-Style. Kate übernahm die komplette Rolle einer Moderedakteurin - vom Ideen sammeln, über die Auswahl der Kleidung im 'Vogue'-Moderaum bis hin zur Anpassung der Accessoires bei Daria Werbowy", schwärmte sie in ihrem Vorwort.

Moss stylte das ukrainisch-kanadische Model für das Shooting mit dem Titel 'Cause Célèbre'. Die Inspiration hinter den Fotos kam von der 70er-Jahre-Band 'Destroy All Monsters'. Auf einem Foto, das das Fotografen-Duo Mert Alas und Marcus Piggott machte, sitzt Werbowy in einem Cabrio und trägt rote Netzstrümpfe, ein nietenbesetztes Minikleid und schwarze Lederhandschuhe. Die roten Highlights in ihren Haaren verleihen dem Ganzen einen Punk-Touch.

Moss übernahm die Leitung der März-Ausgabe der 'Vogue', die ab Donnerstag erhältlich ist. Das Fotografen-Duo arbeitete mit dem Star schon häufig zusammen, so auch bei ihrem 'Playboy'-Shooting für die 60. Jubiläumsausgabe des Erotikmagazins. "Oh Gott, das war ein Kinderspiel. Als Kate uns bat, sie für das 60-jährige Jubiläum des 'Playboys' abzulichten, mussten wir das einfach tun. Wir zögerten keine Sekunde. Wir waren von Anfang an dabei. Wir haben viele Sachen mit Kate gemacht, viele Rollenspiele, viele Modefotos, einige persönliche Fotos - und als wir mit dem Projekt anfingen, fragten wir uns eigentlich nur, was wir nicht machen sollten", berichtete Pigott über das 'Playboy'-Shooting mit Kate Moss.

Themen

Erfahren Sie mehr: