Kate Hudson Training nur aus einem Grund

Kate Hudson
© CoverMedia
Schauspielerin Kate Hudson denkt, dass Frauen Sport machen, weil sie in ihren Jeans toll aussehen wollen

Kate Hudson (34) glaubt, dass keiner Sport macht, um einfach nur "fit" zu sein.

Die amerikanische Hollywoodschönheit ('Ein Schatz zum Verlieben') sieht immer noch atemberaubend aus, obwohl sie mittlerweile Mutter von zwei Kindern ist. Während es ihr wichtig ist, gesund zu sein, gab sie auch zu, dass der Drang, sich selbst ins Fitnessstudio zu schleppen eher von Eitelkeiten angetrieben sei. "Niemand zwingt sich selbst um halb sieben morgens aus dem Bett, weil er einfach fit sein möchte", lachte sie im Gespräch mit dem 'Shape'-Magazin. "Wir wollen in unsere Jeans passen und fabelhaft aussehen!"

Nicht nur ihr Sport-Regime ist knallhart, die Schauspielerin hat die drei Filme 'Born to Be King', 'Good People' und 'Wish I Was Here' in der Pipeline, die nächstes Jahr rauskommen. Doch trotz ihrer stressigen Karriere hat die Blondine einen Weg gefunden, topfit zu bleiben. "Ich habe neuerdings permanent ein Seil zum Springen mit dabei", erklärte sie. "Wann immer ich eine kleine Pause habe, mache ich Einheiten von 150 Sprüngen in schneller Abfolge."

Weiter gab Hudson zu, dass sie nicht eine der gesegneten Frauen sei, die schlank bleiben, egal, was sie essen. Um ihr Gewicht zu halten, seien drastischere Methoden vonnöten. "Ich mache zweimal im Jahr Detox mit einer wochenlangen Saft-Diät", enthüllte sie und verriet auch, dass sie den Rest der Zeit mit Kalorienzählen verbringe. "Das ist das Einzige, was für mich funktioniert." Trotzdem sind kleine Sünden erlaubt. Wenn sie mit ihrem Verlobten Matt Bellamy (35) ihre Lieblingsserie 'Downton Abbey' schaut, genehmigt sich Kate Hudson auch mal ein paar Chips.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken