Kate Hudson: Hauptsache bequem

Schauspielerin Kate Hudson legt mehr Wert auf Komfort denn auf Style, wenn sie ein Kind erwartet

Für Kate Hudson (33) ist das Beste an einer Schwangerschaft, dass man "bequeme" Klamotten tragen darf.

Die Darstellerin ('Bride Wars - Beste Feindinnen') wurde für die neue Ausgabe von 'Elle UK' interviewt und fotografiert und listete dabei einige ihrer liebsten Looks für den roten Teppich auf. "Ich habe das Shooting sehr genossen, ich hatte eine großartige Zeit", schwärmte die Blondine in einem Video, das hinter den Kulissen gedreht wurde. In der Interview- und Bilderstrecke für das Magazin ist die Schönheit in atemberaubenden Couture-Designs von Balenciaga, Christian Dior, Miu Miu und Nina Ricci zu sehen und sprach offen über ihre Liebe für die Kreationen. "Mein Lieblings-Outfit ist das Roland-Mouret-Kleid. Das Kleid, das ich zu den letzten Golden Globes anhatte, ich liebte dieses Kleid, ich hatte so eine spaßige Zeit. Ich liebte alle Kleider, die ich trug, während ich schwanger war. Stella [McCartney] machte mir dieses Kleid, das ich zum Met Ball anhatte, und ich liebte es einfach. Wenn man schwanger ist, darf man bequem rumlaufen, das ist eines der großartigsten Dinge am Schwangersein."

Die schlanke Schauspielerin verriet auch, dass sie nicht "an Diäten glaubt". Sie selbst hatte ganz schön zu kämpfen, um nach der Geburt ihres ersten Kindes, dem mittlerweile neunjährigen Ryder, die Schwangerschaftspfunde wieder loszuwerden. Diese Erfahrung habe sie auf die harte Tour gelehrt, wie man sich gesund ernährt. "Ich bin jetzt [nach Ryders Geburt] eine menschliche Kalorien-App", gestand die Amerikanerin gegenüber der britischen Ausgabe der 'Elle'. "Ich habe über Ernährung gelernt und wie sie funktioniert und ich ernähre mich jetzt unglaublich gut … Ich glaube nicht an Diäten, ich denke, das ganze Konzept sollte verbannt werden."

Kate Hudson hat mit ihrem Verlobten, dem Muse-Rocker Matt Bellamy (34, 'Follow Me'), auch noch den 21 Monate alten Sohn Bingham.

Themen

Erfahren Sie mehr: