Karl Lagerfeld: Shooting mit Theophilus London

Designer Karl Lagerfeld fotografierte den Rapper Theophilus London für sein neues Album

Karl Lagerfeld, 80, arbeitete mit Theophilus London, 27, an dessen neuem Album zusammen.

Der Mode-Zar designt für die Labels Chanel und Fendi und ist für seinen skurrilen Stil bekannt: Ohne seine dunkle Sonnenbrille und die Hemden mit den großen Krägen ist er nie zu sehen. Im Gegensatz zu seinem Outfit ist Lagerfeld sonst aber immer für Neues offen. Laut "WWD" tat sich der Designer jetzt mit dem Musiker Theophilus London ("Jump") zusammen, um an dessen Album "Vibes" zu arbeiten. Die Kreativität des deutschen Modeschöpfers ist auf dem Cover der ersten Single des Albums "Tribe" zu sehen. Auf dem Bild trägt Theophilus ein farbenfrohes Dior-Jackett sowie einen breitkrempigen Hut vor einem weißen Hintergrund.

"Ich habe Karl vor ungefähr drei Jahren kennengelernt. Mein Agent rief mich an und Karl war am Lautsprecher und sagte, dass er mein Cover fotografieren würde. Ich flippte aus und schrie herum. Ich war wie ein Kind. Ich habe ihn schon immer bewundert. Er ist auf so viele Arten ein Genie", schwärmte der Musiker.

Theophilus wollte unbedingt mit Lagerfeld arbeiten und flog für das Shooting in das Atelier des Designers nach Paris. Der Rapper verpasste aufgrund eines Schneesturms sowie eines Missgeschicks mit seinem Reisepass fast seinen Flug im Big Apple, aber das Endergebnis war besser als erwartet. "Karls Terminkalender ist für die nächsten drei Jahre ausgebucht und er hatte nur zwei Stunden Zeit, also musste es schnell funktionieren. Er hat all seine Ideen für das Shooting mitgebracht. Seine Handschrift erkennt man auf jedem Bild", begeisterte er sich.

Bei seinem enormen Arbeitspensum achtet der Fashion-Star darauf, regelmäßige Auszeiten zu nehmen, in denen er sich entspannen kann. Und zwar am besten allein: "Ja, ich liebe es, allein zu sein, weil man seine Batterien aufladen muss - wenn man so viele Kollektionen macht, die ganzen Fotos, die ganzen Bücher, an denen ich arbeite - dann braucht man auch mal etwas Zeit für sich selbst", erklärte Karl Lagerfeld jüngst.

Themen

Erfahren Sie mehr: