Justin Bieber: Schnelle Kreativität ist gefragt

Sänger Justin Bieber hat das Gefühl, dass er sich immer sehr schnell neuere und bessere Songs überlegen muss, da sich seine Fans sonst langweilen.

Justin Bieber (18) versucht mit dem schnellen Wandel der Musikwelt Schritt zu halten, indem er sich ständig neuen Herausforderungen stellt.

Obwohl der Popstar ('Beauty and a Beat') nicht anzweifelt, dass seine 'Beliebers' - egal was kommt - zu ihm stehen werden, fühlt er sich dennoch verpflichtet, seinen Fans regelmäßig einen neuen Sound zu liefern.

"Die Leute langweilen sich. Alles ist so leicht zu haben, dass sie schnell genug von etwas haben", erklärte er dem 'Style'-Magazin. "Ein neuer Song wird schnell alt, denn die Fans können einfach ins Internet gehen und ihn sich tausendmal anschauen. Da muss man schnell kreativ sein."

Doch in dem Fluch liegt auch ein Segen. Der Sänger sieht jeden neuen Song als Gelegenheit, sich selbst herauszufordern und besser zu werden. Seit seinem Debüt-Album 'My World 2.0.' im Jahr 2010 sei ihm das auch ganz gut gelungen. "Wenn ich einfach weiter die Musik gemacht hätte, die ich auf meinem letzten Album gemacht habe, wären meine Fans schnell gelangweilt gewesen. Das kennen sie schon. Ich muss jetzt einfach immer mehr und mehr geben", betonte Justin Bieber.

 

Themen

Erfahren Sie mehr: