Julianne Hough: Posieren ist komisch

Für Schauspielerin Julianne Hough fühlt sich das Posieren auf dem roten Teppich "komisch" an, doch mit einem simplen Helferlein klappt es.

Julianne Hough (25) braucht Tricks, um sich auf dem roten Teppich sicher zu fühlen.

Die Schauspielerin ('Burlesque') sieht bei öffentlichen Auftritten immer super aus und glänzte beispielsweise kürzlich bei der Emmy-Verleihung in einer Jenny-Packham-Robe. Dennoch kann sie sich vor all den Fotografen nur dann selbstsicher geben, wenn sie eine Tasche dabei hat. Der Star findet, dass das Accessoire die Arme "dünn" erscheinen lässt. "Taschen, damit deine Arme immer noch gut und dünn aussehen, ohne dass du diese seltsame Hand-auf-die-Hüften-Pose machen musst", lachte sie gegenüber 'Footwear News', als sie nach ihrem ultimativen Rat für den roten Teppich gefragt wurde.

Mode hilft der Darstellerin nicht nur dabei gut auszusehen, sie sorgt auch dafür, dass sich Julianne Hough für den guten Zweck einsetzen kann. Sie ist Sprecherin für 'QVC Presents FFANY Shoes on Sale to Benefit Breast Cancer', eine Organisation, die gegen Brustkrebs kämpft. Die Schuhe aus der 'Hough for Sole Society'-Zusammenarbeit können bei der QVC-Gala, die die Blondine am 1. Oktober moderiert, gekauft werden. Der Star enthüllte, warum er so glücklich sei, bei dem Projekt dabei zu sein. "FFANY ist eine fantastische Organisation und ich bewundere die Arbeit, die sie leistet, speziell im Kampf gegen Brustkrebs, der so viele Leben berührt, einschließlich das meiner eigenen Familie."

"Ich versuche, alles spielend leicht zu schaffen", fügte sie hinzu, als sie gefragt wurde, wie sie ihre vielen Verpflichtungen jongliere. "Ich liebe es, dabei etwas mitzugestalten und bin glücklich, dass mir so verschiedene Möglichkeiten gegeben wurden, das zu tun", freute sich Julianne Hough.

Themen

Erfahren Sie mehr: