Jourdan Dunn Nackt für 'GQ'

Jourdan Dunn
© CoverMedia
Model Jourdan Dunn ließ für das Magazin 'GQ' die Hüllen fallen.

Jourdan Dunn (23) begeistert auf freizügigen Fotos für die 'GQ' und plauderte genauso offenherzig mit dem Magazin.

Die schöne Britin, die im Laufe ihrer Karriere für Labels wie Burberry, Victoria's Secret und Calvin Klein arbeitete, bewies jetzt, dass sie keine teuren Klamotten braucht, um zu beeindrucken: Für das Magazin 'GQ' ließ der Modestar die Hüllen fallen und posierte gänzlich nackt für die erotischen Aufnahmen. In einem offenherzigen Interview sprach Dunn, die dafür bekannt ist, kein Blatt vor den Mund zu nehmen, über die Modeindustrie. Dabei kommentierte sie auch die Gerüchte, dass sie wegen ihrer Oberweite nicht an einer Modenschau in Paris teilnehmen durfte: "Normalerweise sagt man mir ab, weil ich farbig bin. Es ist also das kleinere Übel, wenn man mir wegen meiner Brüste absagt", lachte sie gegenüber 'GQ'. "Die Leute denken, dass ich etwas gegen Mode habe. Oder ein vorlautes Mundwerk. Das stimmt nicht. Aber wenn ich zu so einem Mädchen werde, nur weil ich meine Meinung sage, dann ist das okay. Diese Krone setze ich mir auf."

Ganz so schlimm kann es bei ihr nicht laufen. Denn Dunn schloss damit, dass das Beste am Modeln die Bezahlung sei.

Die Fotos des 'GQ'-Magazins zeigen das Model vollständig unbekleidet, nur seine Haare und Hände bedecken die intimsten Stellen. Auf einem weiteren Bild trägt sie einen offenen, schwarzen Blazer und nichts darunter. Für ein weiteres sexy Foto posierte sie kniend in einem winzigen T-Shirt und knappen Shorts. Ihre Fans begeisterten die Bilder. "Ich bin stolz auf Miss Jourdan Dunn! Seit 2008 gehöre ich zum Team Dunn", postete ein Fan beispielsweise auf Twitter.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken