Jonathan Saunders: Rüschen, Schleifen und viel Blau

Designer Jonathan Saunders setzte bei der London Fashion Week auf Mädchenhaftes

Die neuesten Designs von Jonathan Saunders überraschen mit femininen Details.

Der schottische Modeschöpfer ließ bei der Präsentation seiner Frühlings/Sommerkollektion 2015 bei der London Fashion Week vornehmlich Models in blauen, aber auch weißen und braunen Kreationen über den Laufsteg schreiten. So manches Outfit war mit einer riesigen Schleife verziert, unter anderem vorne am Hosenbund oder aber auch um den Hals geschlungen. Andere Ensembles hatte Saunders derweil mit dichten Rüschen besetzt - darunter knielange Röcke und voluminöse Pullover.

Auch mit süßen Printmustern wartete der Textil-Virtuose auf: Blümchenmuster, Streifen und abstraktere Farbtupfer (zumeist Blau auf Weiß) verliehen der Kollektion einen frühherbstlichen Touch. Dieser wurde zudem von einigen Entwürfen, an denen Jonathan aus Stoff gefertigte Blätter befestigt hatte, unterstrichen. Neben femininen Rock-und-Bluse-Kombinationen und Knopfkleidern sah man auch Hosenanzüge, die für einen maskulinen Hauch sorgten.

Neben Jonathan Saunders stellten Mulberry, Mary Katrantzou und Matthew Williamson ihre Mode für den kommenden Frühling und Sommer vor. Models wie Cara Delevingne, 22, und Jourdan Dunn, 24, liefen außerdem für die britische Kaufhauskette Topshop über den Catwalk und zeigten, dass sich das High-Street-Unternehmen von der Pariser Modeszene inspirieren ließ. Jourdan war beispielsweise in eine hoch-taillierte, schwarze Hose gekleidet, zu der sie ein gestreiftes, schwarz-weiß-rotes Top ohne Ärmel trug. Cara begeisterte die Menge hingegen in einem Minikleid mit 60er-Jahre-Flair. Die Kreation war in Weiß, Schwarz und Rot gehalten und wies am unteren Saum Rüschen auf. Später führte die Blondine die Model-Truppe in einem hautfarbenen, durchsichtig wirkenden Trägerkleid mit silbernen Verzierungen an.

Themen

Erfahren Sie mehr: